Gesunde Arbeit

16.10.2017: „Auf den Punkt gebracht!“

Wirkungsvoll argumentieren und sicher auftreten

Wann16. Oktober 2017, 9.00–17.00 Uhr WoParkhotel Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg WerAK Salzburg

Sicherheitsvertrauenspersonen und BetriebsrätInnen hören, sehen, erfahren und wissen vieles von dem, was im Betrieb vor sich geht und was sich unter den MitarbeiterInnen tut. Es liegt viel an ihrem Argumentations-Geschick, dieses Wissen und diese Beobachtungen auf den Punkt zu bringen und damit oft wichtige betriebliche Entwicklungen zu unterstützen.

Die Ziele des Seminars:

  • Mit einer Fülle von Argumentations- und Präsentationsmöglichkeiten, die geeignet sind um sich Gehör, Aufmerksamkeit und Wirksamkeit zu verschaffen, werden die Handlungsmöglichkeiten der Sicherheitsvertrauenspersonen und BetriebsräteInnen erweitert.
  • Übungen und  gezieltes Training im Auftreten und Sich-Präsentieren geben mehr persönliche Sicherheit und Motivation für die Aufgabe.

Die Inhalte:

Für eine wirkungsvolle Präsenz der Sicherheitsvertrauenspersonen und BetriebsräteInnen im Betrieb werden verschiedene Methoden und Tipps rund ums Argumentieren und Präsentieren vorgestellt und trainiert:

  • Rollenklärung: wie mache ich meine Rolle/Aufgabe deutlich, was bedeutet für mich, ein Thema vertreten.
  • Wirkungsvoll auftreten und argumentieren: die eigene Wirkung erkennen (Stärken und Schwachstellen), Argumentationstechniken einsetzen.
  • Argumentieren im Gespräch: zielorientiert Inhalte vorbereiten und im Gespräch vermitteln – Bewusstseinsbildung bei MitarbeiterInnen und Überzeugungsarbeit bei Führungsverantwortlichen (Ziel: Umsetzung von Schutzmaßnahmen und Information).
  • Auf den Punkt gebracht: angemessen an die drei Situationen face-to-face-Gespräch, Besprechung mit Input (z.B. Betriebsversammlung) und Verhandlung mit Führungsverantwortlichen (v.a. Schutzmaßnahmen) werden verschiedene Methoden vorgestellt, wie man Inhalte wirkungsvoll vorstellt, argumentiert und verhandelt.

Referentin: Mag.a Gertraud Hinterseer

Kurskostenbeitrag: EUR 30,-
Für Gewerkschaftsmitglieder ist die Teilnahme am Seminar kostenlos.

Information und Anmeldung:
per Mail: karin.sattlecker@ak-salzburg.at

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2017