Gesunde Arbeit

Chancen nutzen - eine Sozialpartnerinitiative

Chancen nutzen - eine Sozialpartnerinitiative

Chancen nutzen ist eine Sozialpartnerinitiative mit dem Ziel der Verbesserung der Beschäftigungssituation älterer Personen und Menschen mit Behinderung bzw. chronischen und/oder psychischen Erkrankungen.

Das Chancen nutzen Büro des ÖGB kooperiert mit allen Sozialpartnern, dem Arbeitsmarktservice, der Pensionsversicherungsanstalt, der AUVA, dem Hauptverband der SV und den Krankenkassen und diversen Integrationsfachdiensten und Projektträgern in ganz Österreich.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern führt es Beratungen, Seminare und Workshops für BelegschaftsvertreterInnen, Behindertenvertrauenspersonen, ArbeitnehmerInnen, ArbeitgeberInnen, MitarbeiterInnen der Personalabteilungen, und FunktionärInnen aller Sozialpartner durch. Hierbei sind Prävention, Gesundheitsförderung, Sensibilisierung, Unterstützung, Information, sowie Hilfestellung die Hauptziele.

Beratungs- und Seminarinhalte:

  • Prävention - Stress, Burn Out, Coaching, Mobbing, alternsgerechtes Arbeiten, ...
  • Sensibilisierung - individueller Zugang zu den Themen Behinderung und Erkrankung
  • Unterstützung - Förderungen, Antragstellung
  • Information - Antidiskriminierung, Gleichbehandlungs-, und Behindertengleichstellungsgesetz, Behinderteneinstellungsgesetz, ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, Allgemeines Sozialversicherungsgesetz, Mindestsicherungsgesetz, Arbeits- und Gesundheitsgesetz
  • Hilfestellung - in Form von Konfliktmanagement und Mediation

Das kostenlose Beratungsangebot bzw. die kostenlose Seminarpalette können je nach Wunsch und Anforderung individuell gestaltet und erweitert werden, bestellbar unter der Telefonnummer +43/1/53444-39590.

Das "ÖGB Chancen Nutzen Büro - eine Sozialpartnerinitiative" wird gefördert durch das Bundessozialamt aus den Mitteln der Beschäftigungsoffensive.

Kontakt ÖGB Chancen Nutzen Büro

Weiterführende Links

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018