Gesunde Arbeit

Zu viele Übertretungen - Kontrolle wichtiger denn je

Die Übertretungen von Schutzvorschriften für ArbeitnehmerInnen nahmen deutlich zu: Von 67.832 im Jahr 2010 auf 102.371 Übertretungen im Jahr 2014. Das ergibt eine Zunahme von mehr als 50 %. Die Anzahl der Besichtigungen stieg im gleichen Zeitraum jedoch nur moderat um 13,6 % an.

Der jüngste Tätigkeitsbericht der Arbeitsinspektion macht deutlich, wie wichtig es ist, dass die staatliche Arbeitsinspektion ihre Überwachungs- und Kontrollfunktion als ihre Kernaufgabe wahrnimmt:

  • 66.927 Besichtigungen wurden durchgeführt (routinemäßige Kontrollen, Überprüfungen besonderer Aspekte oder Schwerpunkterhebungen).
  • Dabei wurden 102.371 Übertretungen festgestellt.
  • Es ergingen 27.519 schriftliche Aufforderungen an Arbeitgebern, die Rechtsvorschriften einzuhalten.
  • Schließlich wurden 2.058 Strafanzeigen gestellt.
  • Dabei wurden insgesamt 4.255.970,00 Euro an Strafen beantragt.
  • In 11.256 Fällen wurde die Evaluierung beanstandet (nicht vorhanden, unvollständig oder mangelhaft).
  • Spezielle Kontrollen zu "psychische Belastung" fanden 4.945 statt.

Wichtige Kennzahlen der Arbeitsinspektion im Vergleich 2010 zu 2014:

  2010 2014 Veränderung in %
Vorgemerkte Arbeitsstätten 239.028 252.379 + 5,6
Vorgemerkte ArbeitnehmerInnen 2.820.137 3.129.684 + 11,0
Besichtigungen 58.907 66.927 + 13,6
Übertretungen 67.832 102.371 + 50,9
Schriftliche Aufforderungen 20.504 27.519 + 34,2
Strafanzeigen 2.181 2.058 - 5,6
Beantragtes Strafausmaß 3.809.138,00 4.255.970,00 + 11,7



 

 

 

 

 


Vor über 100 Jahren wurden in Österreich die ersten Arbeitsinspektoren eingesetzt. Schon damals wurde die Notwendigkeit erkannt, gesetzliche Regelungen zum Schutz der arbeitenden Menschen festzulegen und deren Einhaltung durch eine unabhängige Behörde zu überwachen.

Der Auftrag: Menschenwürdige Arbeitsbedingungen
Die staatliche Arbeitsinspektion ist die größte gesetzlich beauftragte Organisation zur Bekämpfung von Defiziten im Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Österreich. Die Arbeitsinspektion handelt nach einheitlichen Grundsätzen und unabhängig von Einzelinteressen. Durch eine bundesweit homogene Vollzugspraxis werden die Ansprüche nach gleichen Rechten und fairem Wettbewerb in der Arbeitswelt sichergestellt.

Die Arbeitsinspektion gewährleistet den Schutz von Leben und Gesundheit der arbeitenden Menschen durch die Erfüllung ihres gesetzlichen Auftrags. Sie trägt so bei zur Vermeidung von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen Weiterentwicklung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
gesellschaftlichen Akzeptanz des ArbeitnehmerInnenschutzes


FAQs zu Kontrollen durch die Arbeitsinspektion
Mancherorts besteht noch Unverständnis über die volkswirtschaftliche und gesundheitspolitische Bedeutung einer funktionierenden staatlichen Arbeitsinspektion. Die Sinnhaftigkeit ihrer Kontrollen wird an Hand unglaubwürdiger Beispiele untergraben. Das Sozialministerium hat reagiert und die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Kontrolltätigkeiten der Arbeitsinspektion klar und verständlich als "FAQs zu Kontrollen durch die Arbeitsinspektion" veröffentlicht.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format:

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2016