Gesunde Arbeit

Vom „absoluten“ Kabinenschlafverbot für Lkw-FahrerInnen und anderen Märchen

Ein Beitrag auf dem AW-Blog zeigt die fatalen Auswirkungen der Liberalisierung des Straßenverkehrssektors durch das Mobilitätspaket I auf die österreichische Transportwirtschaft auf.

Am 3. Dezember 2018 tagte der Rat für Verkehr, Telekommunikation und Energie in Brüssel zum Mobilitätspaket I. Unter österreichischem EU-Ratsvorsitz haben die EU-Mitgliedstaaten einen gemeinsamen Standpunkt zu dieser zentralen Reform im Straßenverkehrssektor beschlossen. Verkehrsminister Norbert Hofer sprach von einer „deutlichen Verbesserung der Lebens- und Sozialbedingungen von 2 Millionen Kraftfahrern“. Ein Faktencheck am Beispiel eines ungarischen Kraftfahrers widerlegt diese Aussage – und zeigt die fatalen Auswirkungen der Liberalisierung auf die österreichische Transportwirtschaft auf.

Lesen Sie den gesamten Beitrag von Sibylle Burianek und Richard Ruziczka auf https://awblog.at/kabinenschlafverbot-lkw-fahrerinnen-und-andere-maerchen/.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018