Gesunde Arbeit

17.2.2020: Multitasking – Grenzen und Gefahren

WannMontag, 17. Februar 2020, 9.00–16.00 Uhr WoOtto-Möbes-Akademie, Stiftingtalstraße 240-246, 8010 Graz WerAK Steiermark

Multitasking und Arbeitsunterbrechungen – Stressbelastungen – von der Konzentrationsbelastung bis zum Burn-out – Vortrag und Diskussion.

Inhalte

  • Multitasking – etwas, das wir beherrschen, oder?
  • Multitasking als Kostenfalle
  • Studien – Zahlen – Daten und Fakten
  • Multitasking und Arbeitsunterbrechung
  • Multitasking – ein Stressturbo
  • Gesundheitsrisiko Multitasking und Arbeitsunterbrechung
  • Unfallgefahren und Multitasking
  • Strategien zum vernünftigen Umgang mit Multitasking und Arbeitsunterbrechungen – der Gesundheitszirkel
  • Fazit und Ausblick – die gesunden Arbeitswelten

Ziele
Dieses Seminar hat „Multitasking“, den allzu häufg gehörten, jedoch vielfach auch fälschlich verwendeten Ausdruck, zum zentralen Thema. Hier geht es um die stets steigende Reizüberfutung, die daraus resultierenden psychischen Belastungen und die optimalen Gegenstrategien aus dieser Stressfalle. Die TeilnehmerInnen werden Teil des Prozesses und tragen in einem Feedbackverfahren zu Lösungsansätzen bei.

Zielgruppe
Betriebsratskörperschaften, Sicherheitsvertrauenspersonen, Arbeitsmediziner, Führungskräfte

Referent
Franz K. Daublebsky-Eichhain, Business-Doctors, Golden Award for Modern Sciences, 2008

Anmeldung
per E-Mail: arbeitnehmerschutz@akstmk.at

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020