Gesunde Arbeit

ABGESAGT - 31.3.2020: Betriebliche Gesundheitsförderung 4.0

WannDienstag, 31. März 2020, 9.00–13.00 Uhr WoOtto-Möbes-Akademie, Stiftingtalstraße 240-246, 8010 Graz WerAK Steiermark

Die Veranstaltung wurde vom Veranstalter abgesagt.

 

Inhalte

  • Grundkonzeption und Grundherausforderungen Gesundheit 4.0
  • Neue Arbeitswelten – neue gesundheitliche Herausforderungen
  • Dynamiken auf den Ebenen Arbeitsumgebung, Arbeitsprozesse und Arbeitsklima
  • Digitaler Stress – eine neue Epidemie?
  • Praxisbeispiele

Ziele
Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 sind aktuell in aller Munde. Meist wird das Thema jedoch vorrangig mit Blick auf die technischen Veränderungen und Möglichkeiten diskutiert. Massive technologische Veränderungen ziehen jedoch immer vielfältige soziale Konsequenzen und in weiterer Folge auch veränderte gesundheitliche Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz nach sich. Wesentliche Veränderungen betreffen dabei sowohl die Arbeitsumgebungen und Tätigkeiten in einer digitalisierten Arbeitswelt, aber auch die dadurch veränderten Arbeitsprozesse und Kooperationskulturen. Der Kurzworkshop bietet einen kompakten Überblick bezüglich der Grundlagen und Werkzeuge der Betrieblichen Gesundheitsförderung 4.0 und sensibilisiert für die Herausforderungen einer digitalisierten Arbeitswelt.

Zielgruppe
Betriebsratskörperschaften und Interessierte

Referent
Dr. Christian Scharinger Geschäftsführer Loxone Lighthouse GmbH Soziologe und Organisationsberater, HR-Partner von Loxone, Spezialgebiet Arbeitswelt 4.0 und Personalentwicklung Teilnehmer der Silicon Valley Inspiration Tour 2018

Anmeldung
per Telefon: 05 77 99-2433 oder -2449
per E-Mail: arbeitnehmerschutz@akstmk.at

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: max. 25 Personen. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020