Gesunde Arbeit

14.9.2021: Evaluierung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz – Stolpersteine, Erfolgsfaktoren und Good-Practice-Beispiele

WannDienstag, 14. September 2021, 9.00–16.00 Uhr WoOtto-Möbes-Akademie, Stiftingtalstraße 240-246, 8010 Graz WerAK Steiermark

Seit 2013 ist die Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) konkretisiert. Der Schutz der menschlichen Psyche am Arbeitsplatz ist eine Verpflichtung der ArbeitgeberInnen – doch oft ist Sand im Getriebe. Vor allem bei den Schutzmaßnahmen stoßen viele Betriebe an ihre Grenzen. Woran liegt’s? Das Seminar zeigt auf, wie eine qualitativ gute Evaluierung gelingen kann.

Inhalte

  • Neue Anforderungen der Arbeitswelt
  • Psychische Belastungen, Beanspruchungen, Folgen …
  • Ablauf der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Evaluierung
  • Qualitätskriterien – Stand der Wissenschaft
  • Stolpersteine und Erfolgsfaktoren
  • Arbeit menschengerecht gestalten
  • Maßnahmenbeispiele

Zielgruppe
BetriebsrätInnen, Sicherheitsvertrauenspersonen, Sicherheitsfachkräfte, Präventivkräfte

Referentin
Mag.a Johanna Klösch, Gesundheitspsychologin/Arbeitspsychologin Arbeiterkammer Wien AK Arbeit | Recht | Gesundheit | Digitalisierung

Anmeldung
per Telefon: 05 77 99-2433 oder -2449
per E-Mail: arbeitnehmerschutz@akstmk.at

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021