Gesunde Arbeit

5.3.2019: Tagung für Behindertenvertrauenspersonen

Inklusive Arbeitswelt versus "hocknstad und behindert" - Und jetzt, was können wir tun?

Wann5. März 2019, 9.30-15.45 Uhr WoÖGB- und Gewerkschaftshaus Catamaran, Großer Saal (Veranstaltungssaal Wilhelmine Moik), Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien Wervida, GPF, AK Wien und ÖGB Chancen Nutzen Büro - Eine Sozialpartnerinitiative
Sujet der Tagung für Behindertenvertrauenspersonen 2019 Inklusionstagung der Gewerkschaft vida

Programm

8.30 Uhr: Anmeldung und Möglichkeit zur Besichtigung des Marktplatzes

9.30 Uhr: Eröffnung

10.00 Uhr: Eine inklusive Arbeitswelt - Wir schauen über den Tellerrand!
Keynotes und anschließend Podiumsdiskussion (Teilnehmer EU, BMAS, Gewerkschaft)

11.15 Uhr: Österreich – Sind wir gut am Weg?
Keynote und anschließend Podiumsdiskussion (Bundesbehindertenanwaltschaft, AMS, ÖBR, KOBV, ÖZIV, ÖBB, myAbility, AK)

12.30 Uhr: Es ist normal, verschieden zu sein

13.00 Uhr: Mittagspause, Möglichkeit zur Vernetzung und Besuch des Marktplatzes

14.00 Uhr: Chronische und psychische Erkrankungen - Erkrankungen von A-Z und jetzt ab ins Out?
Keynotes und anschließend Podiumsdiskussion

15.30 Uhr: Fazit der Veranstaltung und Ausblick

15.45 Uhr: Ende der Tagung


Großer Marktplatz mit Informationsständen und inklusiven Projekten

Moderation: Anna Michalski

Anmeldung bis spätestens 1. März 2019

per Telefon: 01/534 44-39592
per E-Mail: veranstaltung@vida.at  
per Post mittels Anmeldeabschnitt (siehe Folder im Downloadbereich)
Online-Anmeldung auf der vida-Website

Die Tagungsstätte ist barrierefrei. Im Haus (Catamaran) befinden sich Behindertenparkplätze (nur für Personen mit einem §-29b-Ausweis) und für die Veranstaltung können Sie auch eine/n GebärdendolmetscherIn anfordern. Bitte bei der Anmeldung ankreuzen, falls erforderlich.

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018