Gesunde Arbeit

28.11.2019: ArbeitnehmerInnenschutz im Home-Office

Grundsätzliches aus Sicht des Arbeits- und Sozialrechts

Wann28. November 2019, 9.00-17.00 Uhr WoAK-/ÖGB-Haus, Markus-Sittikus-Straße 10/Raum 501, 5020 Salzburg WerAK Salzburg

Immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause. Diese Situation wirft viele rechtliche Fragen auf. Wie diese Fragen zu beantworten sind, lernen Sie in diesem Seminar mit unseren Experten. Neben aktueller Judikatur werden auch Beispiele besprochen.

Ziele

  • Kenntnis der wichtigsten rechtlichen Regelungen zum ArbeitnehmerInnenschutz im Home-Office
  • Entwicklung eines Bewusstseins für die damit verbundenen Problemstellungen

Inhalte

  • Technischer ArbeitnehmerInnenschutz im Home-Office
  • Verantwortlichkeiten des Arbeitgebers hinsichtlich der Ausstattung des Arbeitsplatzes
  • Besonderheiten für Tele-Arbeitsplätze
  • Evaluierung und Kontrolle
  • Arbeitszeitschutz im Home-Office (Arbeitszeitgrenzen, Ruhezeiten, Aufzeichnungspflicht)
  • Arbeitsunfall im Home-Office

Zielgruppen
Sicherheitsvertrauensperson, Personalvertretungen, Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Kosten
30 Euro (für ÖGB-Mitglieder kostenlos)

Referent
Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Risak (Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien)

Anmeldung
per E-Mail: karin.sattlecker@ak-salzburg.at
oder auf der Website der AK Salzburg

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2019