Gesunde Arbeit

11.11.2021: Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

WannDonnerstag, 11. November 2021, 9.00-16.00 Uhr WoAk Salzburg, Raum 501, Markus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg WerAK Salzburg

Sicherheitsvertrauenspersonen sind häufig Ansprechpersonen für psychische Belastungen. Die gesetzlich vorgeschriebene Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ist vom Dienstgeber durchzuführen. Doch wie konkret kann dieses Thema gelingen? Und was ist meine Rolle als Sicherheitsvertrauensperson? Dies soll das Ziel des interaktiven Seminar-Tages sein, die Auseinandersetzung mit der Rolle und Funktion als SVP mit der Evaluierung abhängig davon, was der eigene Betrieb aktuell bereits durchgeführt hat. Und wie geht es dann weiter? Wie sieht die Wirkungskontrolle eigentlich aus?

Ziele und Inhalte

  • Gesetzliche Grundlage zur Evaluierung psychischer Belastungen
  • Praxisbeispiele zum konkreten Vorgehen im Betrieb
  • Psychische Belastung im betrieblichen Alltag
  • Konkrete Messbarkeit und Wirkungskontrolle des psy Evaluierungsprozesses
  • Rolle und Funktion der Sicherheitsvertrauenspersonen im Umgang mit dem Thema Evaluierung psychischer Belastungen

Zielgruppen: SVP, Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Personalvertretungen

Referentin: Mag.a Birgit Artner, Leitung Arbeitspsychologie, AMD Salzburg

Anmeldung auf der Website der AK Salzburg

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021