Gesunde Arbeit

22.6.2021: Packen wir’s an! Prävention arbeitsbedingter Muskel-Skelett-Erkrankungen in der Pflege

Informationsveranstaltung

Wann22. Juni 2021, 9.00-16.30 Uhr WoTech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien bzw. Online WerAUVA

Der Bedarf an Kranken- und Altenpflege in Österreich wird durch die demografische Entwicklung und die steigende Lebenserwartung immer größer. Doch Pflege ist anspruchsvoll und bringt Menschen in diesem Beruf immer wieder an die Grenzen ihrer körperlichen und psychischen Belastbarkeit. Die Folge solcher Fehl- und Überbelastungen können arbeitsbedingte Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) sein. Sie zählen zu den häufigsten arbeitsbedingten Erkrankungen weltweit.

Damit die „Berufung“ zur Pflegekraft langfristig nicht zur „Belastung“ wird, kommt geeigneten, früh gesetzten und nachhaltigen Präventionsmaßnahmen eine besondere Bedeutung zu.

Inhalt
Im Rahmen dieser Veranstaltung wird gezeigt, dass arbeitsbedingte Muskel-Skelett-Erkrankungen durch entsprechende ergonomische Maßnahmen gezielt reduziert werden können. Thematisch wird dazu ein Bogen von der Primär- bis zur Tertiärprävention gespannt.

Aus dem Programm

  • Aktuelle Situation der Pflege in Österreich und im Ländervergleich, Dr.in Isabel Kaufmann, Fachgruppe Arbeitsmedizin, AUVA-Hauptstelle, Wien
  • Keynote I: Geschlechtsspezifische Unterschiede – Müssen wir Prävention anders denken? Univ.-Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer, Leiterin klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel an der Universitätsklinik für Innere Medizin III sowie Leiterin Gender Medicine Unit, MedUni Wien
  • Muskel-Skelett-Erkrankungen und Psyche, Mag.a Martina Molnar, Gesundheitspsychologin, Arbeits- und Organisationspsychologin, Wien
  • Arbeiten mit Schmerzen – Was ist zumutbar? Evaluation der Funktionellen Leistungsfähigkeit (EFL) und berufliche Teilhabe im Pflegebereich, OA Dr. Martin Schindl, Facharzt für physikalische Medizin und Rehabilitation, AUVA-Rehabilitationszentrum Weißer Hof, Klosterneuburg
  • Pflegen ohne Heben und Tragen – Geht das? PDL DGKP Martin Benes MSc, Pflegedienstleiter, AUVA-Rehabilitationszentren Weißer Hof, Klosterneuburg und Meidling, Wien
  • Keynote II: Beeinflusst Schichtarbeit die Entstehung von Muskel-Skelett-Erkrankungen? Priv.-Doz. DI Dr. Johannes Gärtner, CEO XIMES Gmbh, Wien
  • Digitale Technologien in der Pflege, Mag. Norbert Lechner, Fachgruppe Ergonomie, AUVA-Hauptstelle, Wien
  • Bewegungsergonomie in der Pflege – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Dr. Paul Scheibenpflug, Sport- und Kommunikationswissenschafter, Eichgraben
  • Berufsspezifische Rehabilitation – Der Weg zurück in den Pflegeberuf? Mag.a Beate Heiß, Leiterin OB Pflege- und Rehabilitationsmanagement, Pensionsversicherungsanstalt, Wien

Zielgruppen

  • Pflegekräfte in Kranken-, Rehabilitations-, Alten- oder Palliativpflegeeinrichtungen, der Mobilen Pflege, der Behindertenbetreuung etc.
  • Beschäftigte in pflegeverwandten Berufen, wie Physiotherapie, Massage etc.
  • Führungskräfte in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen
  • Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner sowie Sicherheitsfachkräfte
  • Lehrende und Studierende an Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Fachhochschulen und Universitäten
  • Psychologinnen und Psychologen aus den Fachbereichen Arbeits- oder Gesundheitspsychologie sowie klinische Psychologie
  • Betriebsräte in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen

Anmeldung
Die Teilnahme an dieser Hybridveranstaltung ist sowohl online als auch persönlich vor Ort möglich.
Bitte melden Sie sich per E-Mail unter HSP@auva.at oder per Fax +43 5 93 93-22930 oder per Post bis spätestens zehn Tage vor dem Veranstaltungstermin an.

Organisatorische Auskünfte
Mag.a Ariadne Seitz, AUVA-Sicherheitsmarketing, Adalbert-Stifter-Straße 65, 1200 Wien,
Telefon: +43 5 93 93-22916, E-Mail: ariadne.seitz@auva.at

Fachliche Auskünfte
Dr.in Isabel Kaufmann, AUVA, HUB, Adalbert-Stifter-Straße 65, 1200 Wien,
Telefon: +43 5 93 93-20715, E-Mail: isabel.kaufmann@auva.at


Teilnahmebeitrag
€ 95,–; Kennwort „MSE“
Nur-Online-Teilnahme: € 45,–

Aus organisatorischen Gründen müssen bei einer Anmeldung vor Ort € 190,– verrechnet werden.

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021