Gesunde Arbeit

Studien und Berichte

Hier finden Sie Studien und Berichte zum Thema Gesunde Arbeit.

Übersicht

pdf 1,85 MB Schätzung der gesamtwirtschaftlichen Kosten mit dem Schwerpunkt auf physischen Belastungen | Gudrun Biffl, Thomas Leon | Studie des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien | Begutachtung: Margit Schratzenstaller | Wissenschaftliche Assistenz: Andreas Steinmayr, Andrea Sutrich | Juli 2008
pdf 98 KB Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Hrsg) | Facts 27 | Bilbao 2002
pdf 165 KB Repräsentative Ergebnisse in den 27 Mitgliedsländern der Europäischen Union | Zusammenstellung enthält Ergebnisse für die EU27 und Österreich European Agency for Safety and Health at Work
pdf 845 KB Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich | Thomas Leoni | November 2015 | Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung | Im Auftrag von Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wirtschaftskammer Österreich, Bundesarbeitskammer, Allgemeine Unfallversicherungsanstalt, Pensionsversicherungsanstalt
pdf 1,31 MB Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich | Thomas Leoni, Alfred Uhl | Dezember 2016 | Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung | Im Auftrag von Bundesarbeitskammer, Wirtschaftskammer Österreich, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Allgemeine Unfallversicherungsanstalt

Der Fehlzeitenreport gibt eine Übersicht über Entwicklung und Verteilung der krankheitsbedingten Fehlzeiten in Österreich. 2015 erhöhte sich die Krankenstandsquote gegenüber dem Vorjahr leicht, die Beschäftigten verbrachten im Jahresverlauf durchschnittlich 12,7 Kalendertage im Krankenstand. Das entspricht einem Verlust an Jahresarbeitszeit von 3,5%. Frauen verzeichneten etwas mehr Krankenstandstage als Männer, ältere Beschäftigte wiesen deutlich höhere Krankenstandsquoten als jüngere auf. Der Fehlzeitenreport 2016 behandelt in einem Schwerpunktkapitel das Thema "Alkohol in der Arbeitswelt". Anhand von epidemiologischen Daten werden die Größenordnung und Verteilung von Alkoholproblemen in der österreichischen Erwerbsbevölkerung beleuchtet. In einem weiteren Schritt werden Konzepte zur betrieblichen Suchtprävention präsentiert und diskutiert.

pptx 2,03 MB Ergebnisse für ganz Europa und Österreich - Mai 2013 | Repräsentative Ergebnisse in 31 teilnehmenden europäischen Ländern für die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA)
pdf 2,01 MB Projektleitung Donau‐Universität Krems: Gudrun Biffl | Wissenschaftliche Mitarbeit: DUK: Anna Faustmann | WIFO: Doris Gabriel, Thomas Leoni, Christine Mayrhuber, Eva Rückert | Dieser Bericht wurde von der Donau‐Universität Krems (DUK) ‐ Department für Migration und Globalisierung in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) im Auftrag der Arbeiterkammer Wien erstellt. | © gudrun.biffl@donau‐uni.ac.at
pdf 105 KB Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Hrsg) | Facts 28 | Bilbao 2002
pdf 158 KB Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Hrsg) | Facts 76 | Bilbao 2008
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2017