Gesunde Arbeit

Aktuelles

25.03.2019

Rauchfrei mit der NÖGKK

Das Tabakentwöhnungsteam der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK) und das Rauchfrei Telefon unterstützen Sie beim Rauchstopp!
Symbolbild Arbeitnehmer eines Paketdienstes 22.03.2019

Die Arbeit nicht auf die leichte Schulter nehmen

ArbeitnehmerInnen von Paketdiensten sind rund um die Feiertage meist im Dauereinsatz. Diese Berufsgruppe ist ein Sinnbild dafür, dass immer noch viele Tätigkeiten von belastenden Hebe- und Tragearbeiten betroffen sind. Täglich werden von ihnen Tonnen an Waren transportiert, oftmals mit langfristigen Folgen.
Foto der TeilnehmerInnen am Good Practice Exchange Event 2019 in Brüssel 21.03.2019

Gesunde Arbeit ausgezeichnet

Im Rahmen des Good Practice Exchange Events 2019 der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – gefährliche Arbeitsstoffe erkennen und handhaben“ wurde die Gesunde Arbeit für ihre Arbeit als einer der fünf aktivsten Medienpartner der Kampagne von der EU-OSHA ausgezeichnet.
Kalender Karfreitag 2019 20.03.2019

Faktencheck der AK Wien zum Karfreitag

Die AK hat vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) durchgesetzt: Alle Beschäftigten können am Karfreitag frei haben. Die Regierung hat beschlossen: Niemand kriegt frei. Die AK Wien hat die wichtigsten Fakten dazu zusammengefasst.
Logo des Blogs von Arbeit&Wirtschaft 19.03.2019

Alles eine Frage der Zeit?

Mit dem 12-Stunden-Tag werden Selbstausbeutung und gesundheitlicher Raubbau nicht nur legalisiert, sondern salonfähig gemacht und gefördert. Ein Beitrag von AK-Expertin Johanna Klösch über die gesundheitlichen Risiken von überlangen Arbeitszeiten.
Arbeitsmedizinerin Brigitte Schigutt 18.03.2019

Gesund aus der Arbeit nach Hause gehen

Arbeitsbedingte Erkrankungen können statistisch kaum erfasst werden. Über ihre Bedeutung hat „Gesunde Arbeit“ mit der Arbeitsmedizinerin Dr.in Brigitte Schigutt gesprochen. Sie ist seit über 30 Jahren Arbeitsmedizinerin und als Arbeitsinspektionsärztin für Salzburg und Oberösterreich tätig.
AK Präsidentin Renate Anderl 14.03.2019

AK zu 12-Stunden-Tag: Arbeitsinspektorat verlangt höhere Schutzmaßnahmen

AK Präsidentin Renate Anderl fordert Novellierung der entsprechenden Verordnungen
Junge, gestresste Arbeitnehmerin 14.03.2019

Der Preis ist zu hoch

Das enge Korsett der Arbeitswelt nimmt die Luft zum (Durch-)Atmen. Burn-out und Co. sind die Folgen – auf den Kosten dieser arbeitsbedingten psychischen Erkrankungen bleiben wir als Gesellschaft sitzen.
Bild einer Baustelle mit einer Baumaschine 12.03.2019

Errichtung von Arbeitsstätten

Die Arbeitsinspektorate unterstützen und beraten kostenlos ArbeitgeberInnen und PlanerInnen bei der Planung und Vorbereitung von Neubauten und Umbauten von Arbeitsstätten und Arbeitsplätzen.
Symbolbild Totengräber auf einem Friedhof 11.03.2019

Stirbt die Prävention?

Weniger Arbeitsunfälle als früher sind sicher ein Erfolg. Wer aber glaubt, genug für Sicherheit und Gesundheit getan zu haben, ist am falschen Dampfer. Die weitaus wichtigere Aufgabe ist die Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen.
Lehrlingsausbildner Jürgen Pöcklhofer, Sicherheitsfachkraft Werner Weselka und Lehrlinge 08.03.2019

Sicherheit und Gesundheit fängt bei der Lehrlingsausbildung an

Betriebsbesuch beim Glasverpackungshersteller VETROPACK am Standort in Pöchlarn: Hier fängt die tägliche Ausbildung der Lehrlinge mit der „Sicherheitsminute“ an, denn das nachhaltige Wissen über die Themen „Sicherheit und Gesundheit“ ist der Firmenleitung ein wichtiges Anliegen.
05.03.2019

AUVA veröffentlicht EVALOG

EVALOG, also „Evaluierung im Dialog“, ist ein Verfahren zur Evaluierung psychischer Belastung in Kleinstbetrieben. Es beruht auf dem KFZA-Verfahren.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018