Gesunde Arbeit

Aktuelles

Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 29.05.2019

WHO: Burn-out ist die Folge von chronischem Arbeitsstress

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Burn-out neu definiert: Burn-out ist demnach die Folge von chronischem Arbeitsstress und bezieht sich ausschließlich auf den beruflichen Kontext.
Arbeitnehmerin mit fragendem Blick 29.05.2019

Mythen rund um die Evaluierung psychischer Belastungen

Psychische Arbeitsbedingungen müssen genauso evaluiert werden wie technische und arbeitsmedizinische Aspekte. Doch es kursieren immer noch viele Gerüchte und gefährliches Halbwissen. Zeit, damit aufzuräumen!
Gruppe bei Workshop 28.05.2019

3. SVP-Forum in Salzburg

Bald ist es wieder so weit: Am 13. Juni 2019 findet in Salzburg das SVP-Forum statt. Eine gute Gelegenheit, seine Kenntnisse aufzufrischen und sich mit Kolleginnen und Kollegen zu vernetzen und auszutauschen. Deshalb: Gemeinsam für eine gesunde Arbeitswelt!
Arbeitnehmer, der um sein Geld kämpfen muss 27.05.2019

1.700 Euro sind das Mindeste

Die Zufriedenheit der Beschäftigten in Tirols Betrieben ist groß. Sie liegt über dem Österreichschnitt. Doch zu viele Überstunden und steigender Zeitdruck sorgen für höhere Belastungen. Bei den Einkommen gibt es viel Luft nach oben. Das zeigt der aktuelle Arbeitsklima Index für Tirol.
Julia Nedjelik-Lischka von der AK Wien (ganz links) und Martina Häckel-Bucher vom Sozialministerium (ganz rechts) mit BesucherInnen des Filmabends 24.05.2019

"Marina": Filmvorführung und Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitsbedingungen in der Pflege

Über 60 BesucherInnen kamen zum Filmabend und zur anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitsbedingungen in der Pflege ins Artis International am 20. Mai 2019. Gezeigt wurde der mit dem Filmpreis Gesunde Arbeitsplätze ausgezeichnete Film "Marina" über eine isolierte rumänische Pflegerin in Deutschland.
Architektin und Architekt auf Baustelle 24.05.2019

20 Jahre AUVAsicher: Jubiläum mit Entwicklungspotenzial

AUVAsicher feiert den 20. Geburtstag. VertreterInnen von Arbeiterkammer (AK) und Österreichischem Gewerkschaftsbund (ÖGB) gratulieren zum runden Jubiläum und betonen das Erfordernis der Weiterentwicklung – im Gleichklang mit den Anforderungen der Arbeitswelt.
Schienen 23.05.2019

Suizid auf Schienen

Es sind Hundertstelsekunden, die das Leben nachhaltig verändern. TriebfahrzeugführerInnen – aber auch andere Beschäftigte bei Schienenverkehrsunternehmen – müssen damit rechnen, dass sich während ihrer Schicht ein verzweifelter Mensch das Leben nimmt. Sie sind mit „Suizid auf Schienen“ konfrontiert.
Logo des Blogs von Arbeit&Wirtschaft 22.05.2019

„Neue Normalarbeitszeit“: Arbeitszeit nach ihrer Belastung bewerten

Eine "neue Normalarbeitszeit", nämlich Gleitzeit von Montag bis Freitag tagsüber, wäre sozial- und gesundheitspolitisch wünschenswert. Davon abweichende Arbeitszeiten sollten hinsichtlich ihrer Belastung bewertet und in Form von zusätzlicher Freizeit statt finanzieller Zuschläge ausgeglichen werden.
AK-Experte Harald Bruckner und AK-Expertin Julia Nedjelik-Lischka beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit. 21.05.2019

Gesunde Arbeit am Forum Prävention: Besuchen Sie uns!

Von 20. bis 23. Mai 2019 findet in der Wiener Hofburg das Forum Prävention statt. Gesunde Arbeit ist gemeinsam mit der AK Wien mit einem Stand vor Ort. Besuchen Sie uns!
Gruppe bei Workshop 17.05.2019

UV-Belastungen bei Arbeiten im Freien

ArbeitnehmerInnen im Freien sind einer erhöhten arbeitsbedingten UV-Strahlung ausgesetzt. Sie haben ein 2–3-mal höheres Risiko gegenüber der Allgemeinbevölkerung, an bestimmten Hautkrebsarten zu erkranken! Aufgrund des Klimawandels ist mit einer weiteren Zunahme zu rechnen. Konsequente Sonnenschutzmaßnahmen sind wichtiger denn je!
Teamarbeit 16.05.2019

Rehumanisierung der Arbeitswelt 4.0: Eine Provokation

Rehumanisierung heißt: Arbeit muss wieder mehr als eine Möglichkeit der Lebensbereicherung entdeckt werden. Wenn Arbeit als sinnvoll erlebt wird, hat sie gesundheitserhaltenden und -fördernden Charakter.
Kongress des EGB tagt in Wien 14.05.2019

Kongress des EGB tagt in Wien

In der Messe Wien findet von 21. bis 24. Mai 2019 der 14. Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) statt. Unter dem Motto „A fairer Europe for Workers!“ legen über 600 Delegierte von 90 nationalen Gewerkschaften den politischen Kurs des EGB für die nächsten vier Jahre fest.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2019