Gesunde Arbeit

News 2014

05.11.2014

Mobile Arbeit: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

Als ArbeitnehmerIn ständig im Stand-by-Modus? Müssen wir über das Diensthandy ständig erreichbar sein? Diese und viele andere Fragen waren Thema einer Diskussionsrunde auf der Frankfurter Buchmesse 2014 mit Charlotte Reiff (Arbeiterkammer Wien), Irmgard Schmalix (Bund-Verlag) und der Autorin Hilde Wagner (IG Metall).
Österreichisches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung 04.11.2014

Betriebliche Kennzahlen für die Betriebliche Gesundheitsberichterstattung

Kennzahlen für die Betriebliche Gesundheitsförderung sollen die Gesundheit der Beschäftigten auf betrieblicher Ebene abbilden und Veränderungen (aufgrund von BGF) sichtbar machen sowie gegebenenfalls zukünftig überwachen.
03.11.2014

GB: Kampagne soll Zahl der Todesfälle durch berufsbedingte Krebserkrankungen senken

Am 3. November begann in London die industrieweite Kampagne "No Time to Lose (Keine Zeit zu verlieren)", mit deren Hilfe die Zahl der durch berufsbedingte Krebserkrankungen verursachten Todesfälle reduziert werden soll.
30.10.2014

Wissensplattform Präventionsforum+

Die Wissensplattform Präventionsforum+ ist eine neue Suchmaschine zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.
29.10.2014

Apps und Rechner: NEU auf gesundearbeit.at

Eine Auswahl der wichtigsten Apps und Rechner zum Thema Sicherheit und Gesundheit in der Arbeit finden Sie ab sofort im Servicebereich von gesundearbeit.at.
28.10.2014

Tagung Gesundheit - Alter - Arbeit: Fangen wir bei den Lehrlingen an

Das Älterwerden der Belegschaften ist eine zentrale Herausforderung für die kommenden Jahre. Ideen und Erfahrungen zum gesunden Verbleib im Betrieb standen daher im Mittelpunkt der Tagung Gesundheit - Alter - Arbeit.
28.10.2014

Essen in der Arbeit: Fair, gesund und frisch

"Essen in der Arbeit: Fair, gesund und frisch" ist das Thema eines Artikels in der neuen Ausgabe von "Wirtschaft & Umwelt", der Zeitschrift für Umweltpolitik und Nachhaltigkeit.
27.10.2014

Broschüre zur Sicherheit im Haushalt

So wie in der Arbeit ist Sicherheit und Gesundheit im Haushalt wichtig. Viele Empfehlungen der (deutschen) Broschüre "Zu Hause sicher leben. Gefahren erkennen, Unfälle vermeiden" sind dem Grunde nach auch auf Tätigkeiten in der Arbeit anwendbar und übertragbar.
23.10.2014

Neuer Leitfaden Senderbau (LSB)

Die Einführung und weltweite Verbreitung von radiofrequenten Funkdiensten (z.B. W-LAN, Mobilfunk) ist in der Geschichte technischer Innovationen ohne Beispiel. Die rasante Entwicklung wird allerdings auch von Bedenken zu gesundheitlichen Auswirkungen begleitet.
21.10.2014

In der Beschleunigungsfalle

Eine Triebfeder des Wirtschaftens ist die ständige Rationalisierung. Die so geförderte ungebremste Beschleunigung belastet die Psyche. Stress und Burn-out sind zum zentralen Problem der Leistungsgesellschaft geworden.
16.10.2014

20.-24. Oktober 2014: „Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“

Das Sozialministerium ruft Unternehmen auf, sich über die gesetzlich vorgeschriebene „Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz“ zu informieren und ein wirkungsvolles Stress-Management zu starten.
14.10.2014

Sichere Arbeit, Ausgabe 5/2014: Schwerpunkt Prävention

Alle Welt spricht von wirtschaftlichen und politischen Krisen, von Terror oder Klimaschutz, kaum jedoch von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Es ist hoch an der Zeit, dass der Prävention in der öffentlichen Wahrnehmung größere Bedeutung eingeräumt wird.
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018