Gesunde Arbeit

Gefährliche Arbeitsstoffe und arbeitsbedingte Krebserkrankungen

Was sind Arbeitsstoffe?

Arbeitsstoffe sind alle Stoffe, Gemische (Zubereitungen) und biologischen Agenzien, die bei der Arbeit verwendet werden. Als „Verwenden” gilt auch das Gewinnen, Erzeugen, Anfallen, Entstehen, Gebrauchen, Verbrauchen, Bearbeiten, Verarbeiten, Abfüllen, Umfüllen, Mischen, Beseitigen, Lagern, Aufbewahren, Bereithalten zur Verwendung und das innerbetriebliche Befördern.

Nanotechnologie

Unter Nanotechnologien versteht man die Herstellung und Anwendung von Nanomaterialien. Nanomaterial ist laut Definition der EU Kommission „ein natürliches, bei Prozessen anfallendes oder hergestelltes Material, das Partikel in ungebundenem Zustand, als Aggregat oder als Agglomerat enthält, und bei dem mindestens 50 Prozent der Partikel in der Anzahlgrößenverteilung ein oder mehrere Außenmaße im Bereich von 1 Nanometer bis 100 Nanometer (nm) haben".

Quarz: Wirbel um Staub

Silikose ist eine der ältesten Berufskrankheiten, und immer noch erkranken und sterben daran jedes Jahr weltweit tausende Menschen. Silikose entsteht durch feinsten Quarzstaub, der tief in die Lungen dringt, und zeigt sich als unaufhaltsame Verringerung der Lungenfunktion. Warum gehört diese Krankheit nicht längst der Vergangenheit an?

„Wir wussten nicht, wie gefährlich das war“

Dutzende frühere Arbeiterinnen der Lycra-Fabrik in den Niederlanden führen mit Unterstützung ihrer Gewerkschaft eine Auseinandersetzung mit einem Riesen der chemischen Industrie, DuPont. Sie machen das Unternehmen für zahlreiche Fehlgeburten, Gebärmutterentfernungen, Totgeburten und Krebs verantwortlich, die alle durch ein Lösungsmittel verursacht wurden. Eine Artikelserie von Pien Heuts.

Broschüren, Leitfäden, Merkblätter

pdf 1,11 MB Das „AK Aktuell“ informiert BelegschaftsvertreterInnen über die unterschätzte Krebsgefahr am Arbeitsplatz.
Ak Aktuell Nr. 02/2020 | AK Wien
pdf 1,43 MB Auf das alarmierende Ausmaß arbeitsbedingter Krebserkrankungen weist eine Broschüre des Europäischen Gewerkschaftsinstituts, verfasst vom renommierten finnischen Wissenschaftler Jukka Takala, hin. Die Broschüre ist ab sofort in deutscher Übersetzung verfügbar.

Werkzeuge & Arbeitshilfen

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020