Gesunde Arbeit

27.2.2018: Informationsabend „Burn out“

Wann27. Februar 2018, 18-20 Uhr WoÖGB-Zentrale, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien WerÖGB – Referat Organisation, Koordination, Service
AK Wien Logo

28.2.2018: Gesundheitliche Chancengleichheit im Betrieb

Wann28. Februar 2018, 14.00-16.30 Uhr WoAK Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien WerAK Wien, ÖGB
vida-Tagung: Inklusion oder was jetzt?

6.3.2018: Inklusion oder was jetzt? Unsere gemeinsame Arbeit als ArbeitnehmerInnenvertreter

Wann6. März 2018, 9.30-16.00 Uhr WoÖGB- und Gewerkschaftshaus Catamaran, Veranstaltungssaal Wilhelmine Moik, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien Wervida, GPF, AK Wien und ÖGB Chancen, Nutzen Büro - eine Sozialpartnerinitiative
Screenshot aus dem Imagefilm zu Arbeit und Alter 10.01.2018

Imagefilm der Initiative Arbeit & Alter: „Alternsgerechtes Arbeiten in der Praxis“

Was bringt alternsgerechtes Arbeiten den Belegschaften und den Unternehmen? Antworten darauf gibt der Film „Alternsgerechtes Arbeiten in der Praxis“.
Sujet der EU-OSHA-Kampagne 2018-2019 15.12.2017

Kampagne 2018-2019: „Gesunde Arbeitsplätze – gefährliche Arbeitsstoffe erkennen und handhaben“

Die EU-OSHA-Kampagne 2018-2019 „Gesunde Arbeitsplätze – gefährliche Arbeitsstoffe erkennen und handhaben“ ist der Sensibilisierung für gefährliche Arbeitsstoffe und der Förderung einer Präventionskultur an Arbeitsplätzen in ganz Europa gewidmet und wird im Frühjahr 2018 starten.

Aktuelles

Cover des Magazins Gesunde Arbeit, Ausgabe 1/2018 16.02.2018

Gesunde Vielfalt – Gender und Diversity in der Arbeitswelt

Die Belegschaften der Unternehmen werden zunehmend bunter und vielfältiger. Diese Vielfalt bietet Chancen, erfordert aber auch Achtsamkeit, um allen Gruppen sicheres und gesundes Arbeiten zu ermöglichen. Wie das geht, erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit zum Thema „Gender und Diversity in der Arbeitswelt“.
Mit dem Nationalen Aktionsplan für Frauengesundheit soll das Thema Frauengesundheit ins Zentrum rücken. 15.02.2018

Nationaler Aktionsplan für Frauengesundheit

Mit dem Nationalen Aktionsplan für Frauengesundheit soll das Thema Frauengesundheit ins Zentrum rücken. Ziel ist es, alle AkteurInnen im Gesundheitswesen für genderspezifische Aspekte in Prävention und Gesundheitsversorgung zu sensibilisieren, Forderungen zu erarbeiten, zu bündeln und umzusetzen.
AK Wien Logo 14.02.2018

Arbeiter riskierte sein Leben - trotzdem entlassen

Peter L. verputzte unter Protest einen vier Meter hohen Kamin ohne Absturzsicherung - und wurde entlassen. Die Arbeiterkammer konnte ihm helfen.
08.02.2018

REFIT und Gold Plating – eine gefährliche Kombination

Sowohl die Streichung von Gold Plating als auch REFIT sind Wunschprogramme der Wirtschaft. Für Beschäftigte und VerbraucherInnen sind hingegen deutlich schlechtere Rahmenbedingungen zu befürchten.
Arbeitspsychologin Veronika Jakl bei der Fachtagung zu Arbeitswelt und Psyche 05.02.2018

Schlechte Chefs machen krank

Beschäftigte, die durch ihre Vorgesetzten nur wenig Unterstützung bekommen, sind öfter krank. Das zeigt der Arbeitsklima Index. Unternehmen sollten daher mehr in die Ausbildung zu wertschätzendem Umgang investieren.

Veranstaltungen

Logo Arbeiterkammer Niederösterreich

26.-28.2.2018: Grundausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Wann26.-28. Februar 2018, 8.00-17.00 Uhr WoAK Bezirksstelle Krems, Wiener Straße 24, 3500 Krems WerAK Niederösterreich/BFI NÖ

27.2.2018: Informationsabend „Burn out“

Wann27. Februar 2018, 18-20 Uhr WoÖGB-Zentrale, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien WerÖGB – Referat Organisation, Koordination, Service

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 3,43 MB Gute Haltungen und Bewegungen bei der Arbeit

Der Rücken zwickt, die Gelenke schmerzen, die Beine schlafen ein - immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kennen das aus eigener Erfahrung. Diese Broschüre gibt Tipps, wie man Belastungen erkennen und vermeiden kann.

pdf 400 KB Daten, Fakten und Forderungen der Arbeiterkammer Oberösterreich
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018