Gesunde Arbeit
21.06.2017

Tipps für das Arbeiten bei Hitze

Die Hitzewelle der nächsten Tage soll Temperaturen von bis zu 37 Grad Celsius bringen. Gesunde Arbeit hat ein paar Tipps für das Arbeiten bei Hitze zusammengestellt. Mit Broschüren zum Download!
12.06.2017

Was kommt im ArbeitnehmerInnenschutz?

Das Begutachtungsverfahren zum Entwurf eines ArbeitnehmerInnenschutz-Deregulierungsgesetzes ist abgeschlossen. Die Regierungsparteien haben am 7.6.2017 einen Initiativantrag eingebracht (2228/A XXV. GP), der am 13.6.2017 im Ausschuss für Arbeit und Soziales behandelt wird.
Brigitta G. (rechts) mit ihrer AK-Rechtsschützerin Karmen Riedl 14.06.2017

Über Krankenstand entscheidet Arzt und nicht Arbeitgeber

Ein Fall aus der AK-Beratung: Brigitta G. war wegen Burnout und Depression im Krankenstand, da wurde sie wegen angeblich unerlaubten Ausgangs entlassen. Doch die Ärztin hatte den sogar verordnet und ihr die Ausgehzeiten offen gelassen.
Symbolfoto: Roboter und künstliche Intelligenz nehmen Menschen Arbeit ab. 07.06.2017

Kollege Roboter – wer haftet?

Roboter und künstliche Intelligenz nehmen Menschen Arbeit ab. Ihre zunehmende Selbstständigkeit macht sie aber auch zur Gefahrenquelle. Das Europäische Parlament hat Vorschläge verabschiedet, wie diese Technologien zu regulieren sind.
Moderatorin Hildegard Weinke präsentiert die Konzentrationsuhr der AK Wien. 16.05.2017

Get-together Gesunde Arbeit

Über 90 BesucherInnen kamen zum Get-together Gesunde Arbeit am Vorabend des Forums Prävention und vernetzten sich in der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags. Tony Griebler und Alexander Heider diskutierten dabei aktuelle Themen des ArbeitnehmerInnenschutzes. Humorvoller Abschluss des Abends war das Kabarett "Psychische G'sundheit" von Ingo Vogl.
Symbolbild zur Arbeitswelt 4.0 und den Herausforderungen der Digitalisierung 03.05.2017

Radikal digital – Die neue Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit

Industrie 4.0, Mensch-Roboter-Interaktionen, Internet der Dinge, Crowdwork, alles ist miteinander vernetzt. Die digitale Revolution verändert die Arbeitswelt – und bringt neue Herausforderungen für den ArbeitnehmerInnenschutz. Radikal digital oder die schöne neue Arbeitswelt menschlich machen? Quo vadis?

Aktuelles

     Klaus Peters, Philosoph, Gründer und Leiter des COGITO-Instituts für Autonomieforschung in Berlin 27.06.2017

Arbeitsdruck ohne Ende?

Flexibel und selbstbestimmt arbeiten, völlig freie Zeiteinteilung, Arbeiten im Caféhaus oder auf der Couch daheim. Die Schlagworte der neuen Arbeitswelt klingen verlockend und verführerisch. Ein neues Arbeitsparadies für die ArbeitnehmerInnen - oder doch nur Scheinfreiheit und Köder mit dem Ziel der Profitmaximierung? Und wohin führen uns solche Managementmethoden?
27.06.2017

Weg mit schlechten Sonnenbrillen bei der Arbeit im Freien

Bei der Auswahl einer qualitativ guten Sonnenbrille sind mehrere Faktoren entscheidend, wie zum Beispiel CE-Zeichen, UV-Schutz und ausreichende Gläsertönung. Bei der Farbwahl raten Experten zu braunen und grauen Gläsern, gelbe, rote oder blaue Gläser sollten nicht verwendet werden.
23.06.2017

Soziale Aspekte im europäischen Straßenverkehr – Binnenmarkt vs. ArbeitnehmerInnenschutz?

Kann das von der EU-Kommission vorgestellte Mobilitätspaket einen Beitrag dazu leisten, Sozialdumping zu vermeiden und für bessere Arbeitsbedingungen auf Europas Straßen zu sorgen? Dies wurde im Rahmen einer von AK EUROPA, ÖGB und DGB organisierten Podiumsdiskussion am 21. Juni 2017 intensiv diskutiert.
23.06.2017

Unfallgefahr steigt mit Hitze

Bei Hitze sinken Konzentrations- und Leistungsfähigkeit ab, im Gegenzug ist die Belastung des Organismus höher. Dies führt zu einem Anstieg der Unfallzahlen, besonders auf Baustellen und im Verkehr.
22.06.2017

Menschlichkeit auf Baustellen: GBH appelliert - Hitzeregelung anwenden

Bauarbeiter müssen in der Sonne hart arbeiten, ob sie wollen oder nicht. Sie können nicht in den Schatten flüchten, wie von Experten empfohlen. Die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) empfiehlt, Sonnenschutzcreme, UV-Schutzbrillen und UV-T-Shirts zu verwenden sowie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken und appelliert an die Baustellenverantwortlichen, die Hitzeregelung anzuwenden.

Veranstaltungen

AK Wien Logo

18.9.2017: Tagesseminar Psychische Belastungen

Wann18. September 2017, 9.00-16.00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien WerAK Wien
Logo Arbeiterkammer Niederösterreich

18.-20.9.2017: Betrieblicher Gesundheitsmanager II

Wann18.-20. September 2017, Tag 1+2: ganztags, Tag 3: vormittags WoSeminarparkhotel Hirschwang, Trautenberg-Straße 1, 2651 Reichenau an der Rax WerAK Niederösterreich

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 688 KB Sicherheitsvertrauensperson und Betriebsrat sind die Ansprechpartner für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
SVP-Info Nr. 2/2012
pdf 400 KB Daten, Fakten und Forderungen der Arbeiterkammer Oberösterreich
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format:

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2016