Gesunde Arbeit
v.l.n.r.: Ingrid Reifinger (ÖGB), Esther Lynch (Confederal Secretary), Hugh Robertson (Sprecher der Arbeitnehmergruppe), Hildegard Weinke und Alexander Heider (beide AK Wien) 13.09.2016

Gemeinsam für Gesundheit und Sicherheit: EGB-Seminar in Wien

Mehr als 50 GewerkschafterInnen aus 25 EU-Staaten trafen sich zum strategischen Seminar des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) am 8. und 9. September 2016 in Wien. Unter dem Motto „Gemeinsam für Gesundheit und Sicherheit“ wurden die Weichen zu mehr ArbeitnehmerInnenschutz in der EU gelegt und praktische Erfahrungen ausgetauscht.
Grafik zu betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM) 16.09.2016

Willkommen zurück!

Bei langen und häufigen Krankenständen setzen viele Unternehmen auf betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM). Dies kann nützlich sein – wenn es richtig gemacht wird!
Symbolfoto: Betriebliche Gesundheitsförderung: Zwischen Apps und Äpfeln 26.08.2016

Betriebliche Gesundheitsförderung: Zwischen Apps und Äpfeln

Der Obstkorb allein macht noch keine betriebliche Gesundheitsförderung. Das ist meist gut gemeint, aber nicht genug! Erfolgreiche BGF kombiniert vielmehr verhaltens- und verhältnisorientierte Maßnahmen – davon profitieren Unternehmen und Beschäftigte. Mehr zu diesem Thema gibt es in der aktuellen Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit.

3.10.2016: SVP aktuell: Unsichtbare Gefahr. Die neue VEMF schützt

Wann3. Oktober 2016, ab 14 Uhr WoAK Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien WerAK Wien, ÖGB
30.08.2016

Ein Netzwerk für mehr Gesundheit in Unternehmen!

„Gesunde Arbeit“ im Gespräch mit Mag. Christoph Heigl in seiner Funktion als Leiter der Koordinationsstelle des Netzwerks Betriebliche Gesundheitsförderung (Netzwerk BGF).

24.10.2016: Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter

Wann24. Oktober 2016, 14.00–18.00 Uhr WoParkhotel Brunauer, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 45A WerAK Salzburg

Aktuelles

Symbolbild zu: Elektronische Gesundheitsakte 27.09.2016

Elektronische Gesundheitsakte bringt Verbesserungen

Spitäler in Wien und in der Steiermark machten den Anfang. Vorarlberg wird laut Manfred Brunner, Obmann der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK), spätestens 2018 folgen: Dann wird die digitale Gesundheitsakte ELGA in ganz Österreich Verwendung finden und vieles vereinfachen. Sie erleichtert Diagnosen beziehungsweise Therapien und verhindert teure Mehrfachuntersuchungen.
Symbolbild zu Prävention ausbauen 26.09.2016

Prävention ausbauen

Gute Arbeitsbedingungen für ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräfte und ArbeitspsychologInnen sind essenziell, wenn sie gemeinsam ihre Fachkunde erfolgreich, zielgerecht und hochwirksam anwenden sollen.
23.09.2016

Arbeitsbedingungen im europäischen Vergleich

Daten und Fakten zum Thema Arbeitbedingungen im europäischen Vergleich bietet eine Broschüre der Arbeiterkammer Oberösterreich.
22.09.2016

Keine Flexibilisierung der Arbeitszeiten zu Lasten der ArbeitnehmerInnen

"Wir wollen Fortschritt, keinen Rückschritt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Gesundheit der Beschäftigten sind wichtige Parameter, wenn man über die Flexibilisierung der Arbeitszeiten spricht“, sagt Rudi Kaske, Präsident der Bundesarbeitskammer. „Nur wer genügend Regenerationsphasen im Arbeitsleben hat, kann langfristig gesund bleiben und damit auch gute Arbeit verrichten.“
Symbolbild zu: Gesund arbeiten im Außendienst 22.09.2016

Gesund arbeiten im Außendienst

Die Interessengemeinschaft work@external der GPA-djp engagiert sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der rund 300.000 Beschäftigten im Außen- und Mobildienst. Quer durch alle Branchen und Berufe ist sie eine Lobby für faire und klare rechtliche Rahmenbedingungen und eine Stimme für an die Bedürfnisse des Außendienstes angepasste Kollektivverträge.
Symbolbild zu Feinkosttheken und Einweghandschuhen 21.09.2016

Einweghandschuhe: Sinn und Unsinn

Ein Trend ist an Feinkosttheken, in Backwarengeschäften und beim Verkauf von Wurstwaren oder Käse zu beobachten: Einweghandschuhe werden beim Entnehmen der Waren oder zum Zubereiten von kleinen Imbissen getragen. Das ist aber nur auf den ersten Blick hygienisch!

Veranstaltungen

Logo Arbeiterkammer Niederösterreich

26.-28.9.2016: Grundausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Wann26.–28. September 2016 WoAKNÖ-BZST Krems, Wiener Straße 24, 3500 Krems WerAKNÖ/BFI NÖ

28.9.2016: Vom Stiegen steigen bis zum Schokoriegel

Wann28. September 2016, 9.00 - 17.00 Uhr WoAK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz WerAK Oberösterreich

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 732 KB Die Broschüre bietet vor allem für Klein- und Mittelbetriebe wertvolle Informationen. Behandelt werden die vier wichtigen Bereiche Führung, Weiterbildung, Gesundheit und Arbeitsorganisation. Diese Themen sind so aufbereitet, dass eine Umsetzung im Betrieb möglichst leicht erfolgen kann. Zahlreiche praktische Beispiele helfen bei der Realisierung der einzelnen Schritte. Alternsgerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen heißt, für alle Altersgruppen – von jungen bis zu langjährigen und erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – die richtigen Maßnahmen zu setzen, um die Arbeitsfähigkeit ein ganzes Arbeitsleben lang zu fördern.
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format:

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2016