Gesunde Arbeit
23.05.2016

Damit Sonne nicht krank macht!

Wer täglich stundenlang im Freien arbeitet, muss auf einen wirksamen Sonnenschutz achten. Die gesundheitlichen Auswirkungen von UV-Strahlung sind seit Langem bekannt. Schutzmaßnahmen gegen Hautkrebs und andere Erkrankungen werden jedoch nur selten gesetzt. Aber auch akute Auswirkungen von extremer Hitze sind nicht zu unterschätzen.
19.05.2016

Umfrage zur Arbeitsplatzevaluierung

Gesunde Arbeit ersucht Betriebsräte und Sicherheitsvertrauenspersonen, an der Umfrage zur Arbeitsplatzevaluierung für eine nachhaltige Ausgestaltung des ArbeitnehmerInnenschutzes teilzunehmen. Die Umfrage wird von der Universität Innsbruck durchgeführt. Teilnahme an der Studie (10 Minuten) ab sofort unter https://arbeitsforschung.net/umfrage!
29.04.2016

Vor(ur)teil Alter: Arbeit alternsgerecht gestalten

Alternsgerechte Arbeitsgestaltung hilft, die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten für die gesamte Dauer des Erwerbslebens zu erhalten. Davon profitieren Unternehmen und Beschäftigte. Die aktuelle Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit bietet Tipps und Lösungen, wie Arbeit für alle Altersgruppen alternsgerecht gestaltet werden kann.
03.05.2016

„Es gibt immer Raum für Verbesserung“

„Gesunde Arbeit“ im Gespräch mit Dr.in Christa Sedlatschek, Direktorin der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA).
04.05.2016

Zu viele Übertretungen - Kontrolle wichtiger denn je

Die Übertretungen von Schutzvorschriften für ArbeitnehmerInnen nahmen deutlich zu: Von 67.832 im Jahr 2010 auf 102.371 Übertretungen im Jahr 2014. Das ergibt eine Zunahme von mehr als 50 %. Die Anzahl der Besichtigungen stieg im gleichen Zeitraum jedoch nur moderat um 13,6 % an.
20.04.2016

ArbeitnehmerInnenschutz: Prävention ist Fundament und Ziel

Gemeinsam an einem Tisch vereint präsentierten AK-Präsident Rudi Kaske, ÖGA-Präsident Erich Pospischil, VÖSI-Präsident Wolfgang Tremel, GkPP-Obfrau Andrea Birbaumer, BÖP-Vorstandsmitglied Christoph Kabas und die Studienautoren Jürgen Glaser und Christian Seubert von der Universität Innsbruck die Ergebnisse der Studie über die Arbeitssituation der ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräfte und ArbeitspsychologInnen. Im Interesse der Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bilden wir gemeinsam eine berufsübergreifende, starke und konstruktive Allianz.

Aktuelles

Sichere Arbeit, Ausgabe 3/2016 23.06.2016

Sichere Arbeit, Ausgabe 3/2016: Prävention wirkt

In der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins für Prävention in der Arbeitswelt werden wieder viele unterschiedliche Aspekte der Prävention beleuchtet. Eine Kernaussage ist allen gemeinsam: Prävention wirkt!
Logo Europäische Kampagne 2016/2017: Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter 21.06.2016

„Gesunde Arbeit“ einziger Medienpartner der aktuellen EU-OSHA-Kampagne in Österreich

EU-weit haben sich bislang 28 Medienpartner der europaweiten Kampagne 2016/17 „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) angeschlossen. „Gesunde Arbeit“ ist einziger offizieller Medienpartner in Österreich.
14.06.2016

Jahresbericht 2015 der EU-OSHA präsentiert

Der Jahresbericht der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz fasst die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2015 zusammen. Sie waren geprägt von der Antizipation des Wandels in der Arbeitswelt und der Anpassung an diese Veränderungen sowie von der Bewältigung der mit ihnen verbundenen Risiken und Herausforderungen.
13.06.2016

Richtlinienvorschlag zur Änderung der Karzinogene-Richtlinie

Die Bundesarbeitskammer unterstützt die Bemühungen des Europäischen Gewerkschaftsbunds, anhand einer Liste prioritär zu behandelnder Stoffe die Grenzwertsetzung für krebserzeugenden und erbgutverändernde Stoffe voranzutreiben. Weiters ist – so wie es die österreichische Rechtslage seit langem vorsieht – die Erfassung reproduktionstoxischer (fortpflanzungsschädlicher) Stoffe wegen der schwerwiegenden und irreversiblen Schäden, die sie hervorrufen können, in der Karzinogen-Richtlinie aus Sicht der Bundesarbeitskammer unumgänglich.
VertreterInnen der Vorzeigebetriebe 10.06.2016

So können Betriebe alternsgerechte Arbeitsplätze schaffen!

Das Sozialministerium, die Sozialpartner, Unternehmen und ExpertInnen stellten praktische Lösungen bei der Wiener Auftaktveranstaltung zur EU-Kampagne “Gesunde Arbeitsplätze für jedes Alter” am 9. Juni 2016 vor.

Veranstaltungen

29.6.-1.7.2016: Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Wann29. Juni-1. Juli 2016, 8.00 - 17.00 Uhr WoSchwaz Werbfi Tirol

29.6.2016: Mindestpflegepersonalschlüssel reicht nicht

Wann29. Juni 2016, 9.00-14.00 Uhr WoArbeiterkammer Linz, Kongresssaal, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz WerAK Oberösterreich

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 1,45 MB Betriebliches Eingliederungsmanagement erfolgreich umsetzen!

Zum fairen Umgang mit kranken Beschäftigten gehört auch ein gut gestalteter Wiedereinstieg in den Betrieb. Das Konzept des Betrieblichen Eingliederungsmanagements bietet die Chance, die Rückkehr positiv und nachhaltig zu gestalten. Die Broschüre der Arbeiterkammer Oberösterreich beschreibt, wie dies erfolgreich umgesetzt werden kann.

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format:

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2014