Gesunde Arbeit
Bild von Dr. Thomas Leoni, MA (WIFO) 20.10.2020

Thomas Leoni im Video-Interview zu den Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen

WIFO-Experte Dr. Thomas Leoni, MA, sprach mit der Gesunden Arbeit über die Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen. Von den 9,9 Mrd. Euro Gesamtkosten sind 8,1 Mrd. Euro auf arbeitsbedingte Erkrankungen zurückzuführen.
AK-Präsidentin Renate Anderl und Thomas Leoni vom WIFO 20.10.2020

Krank durch Arbeit: Betroffene zahlen selbst die Zeche

Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen verursachen Gesamtkosten von rund 9,9 Mrd. Euro jährlich. Mehr als vier Fünftel aller Folgekosten gehen auf arbeitsbedingte Erkrankungen zurück, weniger als ein Fünftel auf Arbeitsunfälle. Mit der aktuellen WIFO-Studie „Die Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen in Österreich“ werden diese erstmalig für Österreich konkret beziffert und hierorts auch wissenschaftliches Neuland betreten.
Europäische Woche 2020 19.10.2020

Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2020

Vom 19. bis 23. Oktober 2020 findet die diesjährige Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit statt. Sie macht auf die kürzlich gestartete Kampagne 2020-22 „Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten Dich!“ aufmerksam, in deren Mittelpunkt die Prävention arbeitsbedingter Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) steht.
Mann öffnet ein Fenster um zu lüften 29.09.2020

Richtig lüften während Corona-Zeiten

Wie Büros während der Corona-Pandemie richtig und effizient gelüftet werden können, fasst die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) im neuen Fachbereich AKTUELL „SARS-CoV-2: Empfehlungen zum Lüftungsverhalten an Innenraumarbeitsplätzen“ praxisgerecht zusammen.
Logo Arbeiterkammer Salzburg 25.09.2020

Stolperfalle Homeoffice: Darauf müssen Beschäftigte jetzt achten

Um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen, arbeiteten viele Beschäftigte von zu Hause aus: Die Homeoffice-Quote stieg seit Corona von 10 auf 40 Prozent. Die Beschäftigten sehen Vorteile im Arbeiten von zu Hause aus und wünschen sich das auch künftig, zumindest tageweise.

Aktuelles

Ausgang Kleidergeschäft alarmgesichert 22.10.2020

Die „unsichtbare“ Artikelsicherung

Elektronische Artikelsicherungssysteme gegen Ladendiebstahl können zu erheblicher Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern führen. ArbeitnehmerInnen und BetreiberInnen ist das oft nicht bewusst. Zur Vermeidung von Risiken sollten Informationen der Hersteller eingefordert und berücksichtigt werden.
Sujet der Kampagne Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten Dich! 21.10.2020

EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten Dich!“ in Österreich gestartet

Am 20. Oktober 2020 startete die neue EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten Dich!“ mit einer Veranstaltung via Livestream auch in Österreich. Die neue Kampagne widmet sich der Prävention arbeitsbedingter Muskel-Skelett-Erkrankungen.
Bild von Dr. Thomas Leoni, MA (WIFO) 20.10.2020

Thomas Leoni im Video-Interview zu den Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen

WIFO-Experte Dr. Thomas Leoni, MA, sprach mit der Gesunden Arbeit über die Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen. Von den 9,9 Mrd. Euro Gesamtkosten sind 8,1 Mrd. Euro auf arbeitsbedingte Erkrankungen zurückzuführen.
AK-Präsidentin Renate Anderl und Thomas Leoni vom WIFO 20.10.2020

Krank durch Arbeit: Betroffene zahlen selbst die Zeche

Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen verursachen Gesamtkosten von rund 9,9 Mrd. Euro jährlich. Mehr als vier Fünftel aller Folgekosten gehen auf arbeitsbedingte Erkrankungen zurück, weniger als ein Fünftel auf Arbeitsunfälle. Mit der aktuellen WIFO-Studie „Die Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen in Österreich“ werden diese erstmalig für Österreich konkret beziffert und hierorts auch wissenschaftliches Neuland betreten.
Europäische Woche 2020 19.10.2020

Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit 2020

Vom 19. bis 23. Oktober 2020 findet die diesjährige Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit statt. Sie macht auf die kürzlich gestartete Kampagne 2020-22 „Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten Dich!“ aufmerksam, in deren Mittelpunkt die Prävention arbeitsbedingter Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) steht.
16.10.2020

Muskel- und Skeletterkrankungen: Gesündere Arbeitsplätze notwendig

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) startete am 12. Oktober 2020 die Initiative „Gesunde Arbeitsplätze – Entlasten dich!“, die den Schwerpunkt auf arbeitsbedingte Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) setzt. Unter diesen leiden 3 von 5 ArbeitnehmerInnen – höchste Zeit, dies zu ändern!

Veranstaltungen

Logo Arbeiterkammer Niederösterreich

27.-28.10.2020: Auffrischung für Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP)

Wann27.-28. Oktober 2020, 9.00-17.00 Uhr WoSeminarparkhotel Hirschwang, Trautenberg-Straße 1, 2651 Reichenau an der Rax WerAK Niederösterreich, ÖGB Niederösterreich

28.-30.10.2020: Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Wann28.-30. Oktober 2020, 8.00-17.00 Uhr WoBFI Lienz, Dolomitencenter, Amlacher Straße 2, Stiege 2, 9900 Lienz WerBFI Tirol

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 499 KB Wie lange Sie arbeiten müssen, und was Ihnen bei Mehrarbeit zusteht.
pdf 1,11 MB Das „AK Aktuell“ informiert BelegschaftsvertreterInnen über die unterschätzte Krebsgefahr am Arbeitsplatz.
Ak Aktuell Nr. 02/2020 | AK Wien

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020