Gesunde Arbeit

Videos zum Thema „Muskel- und Skeletterkrankungen“

Was versteht man unter Muskel- und Skeletterkrankungen? Können Muskel- und Skeletterkrankungen als Berufskrankheiten anerkannt werden? Mehrere YouTube-Videos der Gesunden Arbeit widmen sich diesem Themenkomplex.
In Österreich sind laut einer Erhebung rund ein Fünftel (20,8 Prozent) aller Krankenstandstage auf Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zurückzuführen.
Symbolbild Muskel- und Skeletterkrankungen In Österreich sind laut einer Erhebung rund ein Fünftel (20,8 Prozent) aller Krankenstandstage auf Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zurückzuführen.

Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ganz Europa leiden an Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE). In Österreich sind laut einer Erhebung rund ein Fünftel (20,8 Prozent) aller Krankenstandstage auf eine Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems zurückzuführen. Diese Erkrankungen schränken nicht nur die Lebensqualität Einzelner ein, auch die dadurch entstehenden Kosten für die Betriebe und die Volkswirtschaft belaufen sich auf mehrere Millionen Euro jährlich.

Alle Videos der Gesunden Arbeit zum Thema „Muskel- und Skeletterkrankungen“ finden Sie auch in unserer YouTube-Playlist.
 

Muskel- und Skeletterkrankungen: Definition & Anerkennung als Berufskrankheit

Warum sind Muskel- und Skeletterkrankungen in einer modernen Arbeitswelt immer noch so großflächig vorhanden?

Hat psychische Belastung auch einen Einfluss auf unser Muskel-Skelett-System?

Wer ist durch schweres Heben und Tragen besonders belastet?

Welche Maßnahmen sind notwendig, um Muskel- und Skeletterkrankungen in der Arbeitswelt zurückzudrängen?

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021