Gesunde Arbeit

Arbeitsplätze 4.0 gestalten

Die schöne neue Arbeitswelt wird in Hochglanzmagazinen zur Schau gestellt. Neue Headquarters präsentieren sich in Design-Gebäuden der Zukunft. Doch was braucht es, damit ein Arbeitsplatz die Gesundheit erhält?
Höhenverstellbare Bildschirmarbeitsplätze vermeiden Belastungen.
Abbildung eines modernen Bildschirmarbeitsplatzes, der Belastungen vermeiden möchte. Höhenverstellbare Bildschirmarbeitsplätze vermeiden Belastungen.

Unter „4.0“ wird die neue, vernetzte Arbeitswelt immer wieder beworben. Für viele ArbeitnehmerInnen stellt sich jedoch die Frage, wie der Arbeitsplatz 4.0 aussehen wird. Werden die neuen technischen Möglichkeiten dazu eingesetzt, dass gesundheitsbelastende Arbeiten wegfallen? Im Sinne von Sicherheit und Gesundheit könnte auch die Humanisierung der Arbeitswelt vorangetrieben werden. Arbeitsstätten würden alle baulichen Anforderungen erfüllen und geeignete Arbeitsmittel würden ausschließlich menschengerechte Arbeit ermöglichen. Schöne neue Arbeitswelt!

Beispiel Büroräume
Geeignet für eine aktuelle Bestandsaufnahme der realen Arbeitswelten und eine Vorausschau auf die „neue“ Arbeitswelt sind die allseits bekannten Büro- bzw. Bildschirmarbeitsplätze. Diese bilden die Grundlage von immer mehr Betrieben. Die Tätigkeit, die im ersten Augenblick harmlos scheint, kann auf Dauer Augen, Bewegungsapparat und Psyche belasten. Wie soll ein zeitgemäßer Bildschirmarbeitsplatz 4.0 ausgestattet sein, um diese Belastungen zu vermeiden oder zu minimieren?

Büroarbeitsplatz 4.0 – was braucht es?
Ein menschengerechter Arbeitsplatz hat ausreichend Grundfläche, Tageslicht und Beleuchtung. Für Frischluft sorgen Fenster oder eine Belüftungsanlage. Im Sommer sorgt eine regelbare Klimaanlage für die ideale Arbeitstemperatur, Jalousien bieten Schutz vor Blendungen. Ergonomische Arbeitsmittel sind gerade bei Bildschirmarbeit von besonderer Bedeutung. Ein optimal dimensionierter Bildschirm, eine ergonomische Maus und Tastatur sind von besonderer Bedeutung. Auch der Bürosessel lässt eine Anpassung an die ArbeitnehmerInnen zu. Vor allem einstellbare Armlehnen, Sitztiefeneinstellung und Widerstandseinstellung der Rückenlehne sind möglich. Essenziell ist der Einsatz von Sitz-Steh-Tischen, welche unterschiedliche Körperhaltungen erlauben. Hilfsmittel wie Vorlagenhalter, Fußstütze und Konsolen für Laptop und Monitor sind ebenfalls vorhanden. Alternative ergonomische Eingabegeräte (Vertical Mouse usw.) werden verwendet.

Die digitale Arbeitswelt stellt hohe Anforderungen an ArbeitnehmerInnen. Die Arbeitsumgebung muss diesen Anforderungen ebenfalls entsprechen!

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021