Gesunde Arbeit

Pilotprojekt zu Gesundheitsschutz und Sicherheit älterer ArbeitnehmerInnen

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) führt ein Pilotprojekt zu Gesundheitsschutz und Sicherheit älterer ArbeitnehmerInnen durch.
EU-OSHA
EU-OSHA

Die Europäische Kommission hat mit der EU-OSHA eine Übertragungsvereinbarung (Delegation Agreement) für ein Pilotprojekt über Gesundheitsschutz und Sicherheit älterer Arbeitnehmer abgeschlossen. Dieser Vereinbarung zufolge wird EU-OSHA die Kommission bei der Umsetzung eines Ersuchens des Europäischen Parlaments zu diesem Thema unterstützen. Das Pilotprojekt hat im Juni 2013 begonnen und läuft bis Ende 2015.

Das
Projekt Sicherere und gesündere Arbeitsplätze in jedem Alter – Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (OSH) im Kontext einer alternden Belegschaft zielt darauf ab, die Voraussetzungen für OSH-Strategien und -Systeme zur Berücksichtigung einer alternden Erwerbsbevölkerung und zur Gewährleistung einer generell besseren Prävention während des gesamten Erwerbslebens zu bewerten. Die Ergebnisse werden bei der Entwicklung allgemeiner Grundsätze hilfreich sein und Beispiele für erfolgreiche und innovative Praktiken liefern. Auf diese Weise wird versucht, hervorzuheben, was gut funktioniert und was unternommen bzw. priorisiert werden muss. Außerdem sollen dadurch die wichtigsten Maßnahmen und Hindernisse für eine zielführende Umsetzung der Grundsatzinitiativen in diesem Bereich bestimmt werden. Das Projekt baut auf bestehenden europäischen Studien über nachhaltige Arbeit auf, wie zum Beispiel jener von Eurofound.

Das Projekt untersucht:

  • OSH-Grundsätze, Strategien, Programme und Maßnahmen im Zusammenhang mit älteren Arbeitnehmern in den EU-Mitgliedstaaten und darüber hinaus
  • Grundsätze, Strategien und Maßnahmen in Bezug auf die Vermittelbarkeit und Wiedereingliederung von Arbeitnehmern in den Mitgliedstaaten und darüber hinaus Fallstudien und Unterstützungsprogramme sowie Initiativen am Arbeitsplatz
  • Ansichten von OSH-Interessenvertretern, Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Arbeitnehmervertretern, wobei deren Erfahrungen, Beweggründe, Bedürfnisse und Herausforderungen untersucht werden
  • Methoden und Anleitungen zur Unterstützung von Arbeitsstätten bei der Umsetzung von OSH-Maßnahmen im Zusammenhang mit einer alternden Belegschaft
  • Geschlechtsspezifische Themen

Zur Berichterstattung über die erzielten Fortschritte fand am 2. Dezember 2013 im Europäischen Parlament ein Treffen statt, und für Juni 2015 ist eine Konferenz geplant, um den endgültigen Berichtsentwurf sowie dessen Erkenntnisse und Vorschläge für Politik und Praxis zu präsentieren und zu erörtern.

Auf der Website der EU-OSHA finden Sie übrigens auch weiterführende Infos zum Thema Ältere ArbeitnehmerInnen.

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021