Gesunde Arbeit

Arbeiten bei Kälte

Die SVP-Info "Arbeiten bei Kälte" fasst die wichtigsten Informationen zum Thema Arbeiten bei Kälte zusammen – egal ob die Kältearbeit im Freien oder in Arbeitsräumen erfolgt.

Die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen steht in engem Zusammenhang mit passenden klimatischen Bedingungen am Arbeitsplatz. Abweichungen davon können zu einer Minderung der Leistungsfähigkeit, zu Unbehagen, zu einer möglichen Gefährdung der Gesundheit und zu erhöhtem Unfallrisiko führen.

Fürsorgepflicht der ArbeitgeberInnen
ArbeitgeberInnen sind verpflichtet, für Sicherheit und Gesundheits-schutz der ArbeitnehmerInnen in Bezug auf alle Aspekte, welche die Arbeit betreffen, zu sorgen. Diese allgemeine Fürsorgepflicht wird in den ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften konkretisiert. Beispielsweise besteht die Verpflichtung alle Arbeitsplätze zu evaluieren. Das bedeutet, dass die Gesundheitsgefahren zu ermitteln und geeignete Maßnahmen zu setzen sind. Die Evaluierungspflicht umfasst auch Arbeiten bei Kälte im Freien und die raumklimatischen Verhältnisse in Räumen.

Bei Arbeiten im Freien muss der/die ArbeitgeberIn geeignete Kälte- und Wetterschutzkleidung zur Verfügung stellen und geeignete organisatorische Maßnahmen treffen, um die Belastungen aufgrund der klimatischen Bedingungen zu mindern.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in der SVP-Info "Arbeiten bei Kälte" (siehe Download).

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020