Gesunde Arbeit
AK Oberösterreich Logo

26.11.2018: Frauen leisten Enormes - reden wir darüber!

Wann26. November 2018, 13.30-19.30 Uhr WoAK Linz, Kongresssaal, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz WerAK Oberösterreich
AK Wien Logo 06.11.2018

AK-Experten: „In Sachen Arbeitszeitgesetz fehlt es Regierung an Sachkenntnis“

Neues Arbeitszeitgesetz: Die Regierung kündigte eine Prüfung der Missbrauchsfälle durch das Arbeitsinspektorat an – doch das ist nicht zuständig.
Logo Arbeiterkammer Salzburg

4.12.2018: Zeitmanagement: Kräfte wirkungsvoll einsetzen

Wann4. Dezember 2018, 9.00-17.00 Uhr WoParkhotel Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg WerAK Salzburg
Nein zum 12-Stunden-Tag 03.09.2018

Änderungen durch das Arbeitszeitgesetz ab 1. September 2018

Mit 1. September traten die neuen Regelungen für die Arbeitszeit in Kraft, die von ÖVP, FPÖ und NEOS im Parlament beschlossen worden sind. Trotz Widerstand von AK und Gewerkschaften kommen die 60-Stunden-Woche und andere Verschlechterungen.

Aktuelles

Fatma B. hat ihren Job verloren, weil sie den 12-Stunden-Tag ablehnte 13.11.2018

Job weg - Ablehnung von 12-Stunden-Tag

Seit fast 20 Jahren arbeitete Fatma B. als Hilfsköchin in einer Wiener Restaurantkette. Dann verlangte ihr Chef von der 56-Jährigen, dass sie entweder ab 1. September täglich 12 Stunden arbeiten solle oder man sie kündigen müsse.
AK-Präsidentin Renate Anderl 13.11.2018

Arbeit verdient Respekt

Viele Herausforderungen erwarten Renate Anderl als Präsidentin. Einiges hat sie bereits tatkräftig umgesetzt. Für die Zukunft ist beispielsweise die Digitalisierungsoffensive oder der Ausbau der Beratungsangebote geplant. Der nächste große Meilenstein ist die AK-Wahl im Frühjahr 2019.
Logo des Blogs von Arbeit&Wirtschaft 13.11.2018

Zeitgemäße und verbindliche Personalberechnungsmethoden für Österreichs Krankenhäuser – ein politischer Auftrag

Unter den derzeitigen Bedingungen empfinden Beschäftigte in Pflege und medizinischer Betreuung die Arbeitsbedingungen im Krankenhaus als belastend.
Cover des Magazins Gesunde Arbeit, Ausgabe 4/2018 12.11.2018

Einfach abschalten – Arbeit braucht Erholung

Jede Arbeit macht müde. Langes Arbeiten oder sehr fordernde Tätigkeiten belasten den menschlichen Organismus besonders stark. Um leistungsfähig zu bleiben, brauchen ArbeitnehmerInnen daher gut gestaltete Pausen sowie ausreichend Schlaf und Erholung.
Screenshot aus Before the Bridge 09.11.2018

Before the Bridge – die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

Die Auswirkungen von Automatisierung und Digitalisierung auf die Arbeitswelt standen im Zentrum einer Veranstaltung am 8. November 2018 im Filmhaus Kino am Spittelberg in Wien. Dabei wurde unter anderem der Gewinnerfilm des Filmpreises Gesunde Arbeitsplätze 2017 "Before the Bridge" gezeigt.
Wandzeitung zu Gefährlichen Arbeitsstoffen am Arbeitsplatz 08.11.2018

SVP-Info zum Thema "Gefährliche Arbeitsstoffe am Arbeitsplatz"

In der Reihe der Wandzeitung „SVP-Info“ der AK Wien ist eine neue Ausgabe erschienen. Sie widmet sich dem Thema „Gefährliche Arbeitsstoffe am Arbeitsplatz“.

Veranstaltungen

14.-15.11.2018 + 29.11.2018: MOVE – Motivierende Kurzintervention am Arbeitsplatz – betriebliche Suchtprävention

Wann14. und 15. November sowie 29. November 2018, jeweils 9.00-17.00 Uhr WoSucht- und Drogenkoordination Wien, Modecenterstraße 14/Block B/2. OG, 1030 Wien WerInstitut für Suchtprävention
AK Wien Logo

15.11.2018: Gesundheits- und Sozialberufe – Gute Arbeit?

Wann15. November 2018, 9.00-13.00 Uhr WoAK Wien, Vortragssaal, 6. Stock, Plößlgasse 2, 1040 Wien WerAK Wien

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 234 KB In der Wandzeitung zu "Gefährlichen Arbeitsstoffen am Arbeitsplatz" finden sich kurz und prägnant Informationen zum Einstieg in das Thema: Was sind gefährliche Arbeitsstoffe? Was sind gesundheitsschädliche Arbeitsstoffe? Was muss im Betrieb im Zusammenhang mit Arbeitsstoffen getan werde? Was können Schutzmaßnahmen sein? Wie erkenne ich, ob ein Produkt gefährlich ist?
pdf 840 KB Informationen und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte | AK Oberösterreich
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © 2018