Gesunde Arbeit

Aktuelles

21.12.2018

Erholsame Feiertage und einen guten Rutsch!

Das Team von gesundearbeit.at wünscht erholsame Feiertage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!
Eine junge Familie unterm Weihnachtsbaum 21.12.2018

Urlaub ist kein Weihnachtsgeschenk

Auf dem Wunschzettel der Beschäftigten stehen störungsfreie Urlaubstage an erster Stelle – doch was, wenn statt Weihnachtsglocken die Diensthandys klingeln?
Spezialist schaut sich Schädel-Röntgenbilder am Bildschirm an 20.12.2018

Gutes Klima im Traumazentrum

Nachtschichten, 12-Stunden-Dienste, unzufriedene PatientInnen und Angehörige, Dauerstress wegen ständig steigender Personalknappheit, Erschöpfung, Demotivation, Jobwechsel: Ist diese Kaskade tatsächlich unvermeidbar? Ein Lokalaugenschein im Lorenz-Böhler-Spital.
Symboldbild für viel Arbeit, ein Schreibtisch, auf dem etliche Aktenordner und Papierstöße liegen 19.12.2018

Arbeitszeit: Befunde aus dem Arbeitsklima Index Salzburg

Der Arbeitsklima Index zeigt deutlich: Vollzeitbeschäftigte arbeiten im Durchschnitt zwei Stunden mehr pro Woche als vereinbart. Bei Teilzeitbeschäftigten stimmen die vereinbarten und gewünschten Stunden überein – tatsächlich wird aber auch hier zwei Stunden mehr pro Woche gearbeitet als gewünscht beziehungsweise vereinbart.
ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian 18.12.2018

Bei PaketzustellerInnen ist Scheinselbstständigkeit der Normalfall

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian: Mehr Kontrollen nötig, freie DienstnehmerInnen und Beschäftigte mit Werkvertrag unter Schutz des Arbeitsrechts stellen
Bild von Betriebsbesuch bei der Firma esarom 18.12.2018

Die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten im Blick

Die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen spielen eine wichtige Rolle bei esarom, einem Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie in Rückersdorf, Niederösterreich. Ein Lokalaugenschein.
Logo Arbeiterkammer Salzburg 17.12.2018

Salzburger Landeskliniken: 2 von 3 MitarbeiterInnen klagen über Zeitdruck und Stress

Eine Befragung der MitarbeiterInnen der Salzburger Landeskliniken zeigt: 2 von 3 MitarbeiterInnen klagen über Zeitdruck und Stress. Und 60 Prozent der Befragten waren schon von verbaler, 15 Prozent von körperlicher Gewalt betroffen.
17.12.2018

Arbeitsbedingte Erkrankungen mithilfe von Warn- und Beobachtungssystemen erkennen

Arbeitsbedingte Erkrankungen und Verletzungen kosten die Europäische Union 3,3 % ihres BIP (ILO 2017). Das entspricht 476 Mrd. EUR jährlich. Warn- und Beobachtungskonzepte für die Identifizierung arbeitsbedingter Erkrankungen könnten helfen, diesen Betrag einzusparen.
Eine Frau zeigt einer anderen Frau eine Streckübung mit dem Arm 14.12.2018

Bewegung im Betrieb: Eine Win-win-Situation für Beschäftigte und Unternehmen

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in gesunden Unternehmen – das ist das Ziel der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF). Eine der Maßnahmen, die bei anschließender Umsetzung zu mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz führt, ist die aktive Pausengestaltung.
12.12.2018

Überlange Arbeitszeiten stressen die Beschäftigten

Fast die Hälfte der österreichischen Beschäftigten muss zumindest manchmal bis zu 12 Stunden pro Tag arbeiten. Das verlängert ihre wöchentliche Arbeitszeit, erschwert die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und verursacht vermehrten Zeitstress.
12.12.2018

Fehlzeitenreport 2018: Psyche massiv unter Druck

Die Anforderungen an ArbeitnehmerInnen sind stark gestiegen: Es gilt flexibel, empathisch, kreativ und kompatibel zu sein „und das neuerdings für 12 Stunden am Tag und 60 Stunden in der Woche“, sagt Wolfgang Panhölzl, Leiter der Abteilung Sozialversicherung in der AK Wien. Das bringt enorme Belastungen für die psychische Gesundheit.
Fingernägel werden mit rotem Nagellack lackiert 12.12.2018

Reine Kosmetik?

Die Europäische Kosmetikverordnung scheint Schönheits-ProfessionistInnen zu ignorieren. Sie konzentriert sich auf den Schutz von VerbraucherInnen und Labortieren. Und ArbeitnehmerInnen? Sie sind in der Arbeit auf die Verwendung der Produkte angewiesen. In Bezug auf ihre Sicherheit und Gesundheit sind die vorgesehenen Maßnahmen reine Kosmetik.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2019