Gesunde Arbeit

Was versteht man unter psychischen Belastungen am Arbeitsplatz?

Was versteht man unter psychischen Belastungen am Arbeitsplatz? Und vor allem: Was kann man dagegen tun? Mehr dazu erfahren Sie in den Video-Interviews mit unseren Expertinnen!
Arbeitspsychologin Veronika Jakl
Veronika Jakl Arbeitspsychologin Veronika Jakl

Immer mehr ArbeitnehmerInnen klagen über arbeitsbedingte psychische Belastungen. Stressfaktoren stören das Gleichgewicht, kosten Energie und beeinträchtigen das Wohlbefinden. Stress ist kein Einzelschicksal, sondern stellt für die meisten Menschen eine Belastung dar. Fehlbeanspruchung durch Stress bremst nicht nur die Produktivität und stört das Wohlbefinden, sondern kann auch krank machen.

Mit den Veränderungen in der Arbeitswelt haben sich auch die krank machenden Faktoren in der Arbeit verändert. Mittlerweile ist anerkannt, dass psychische Erkrankungen als Folge von Arbeitsbelastungen auf dem Vormarsch sind.

Gesunde Arbeit sprach zu diesem Thema mit der Expertin für psychische Belastungen & Arbeitspsychologin Veronika Jakl, der Arbeits- und Organisationspsychologin Johanna Klösch von der AK Wien sowie mit der Expertin Isabel Koberwein von der Gewerkschaft GPA.

Alle Videos zu diesem Thema finden Sie auch in unserer YouTube-Playlist.

Was sind psychische Belastungen am Arbeitsplatz?

Ist der Druck auf ArbeitnehmerInnen heute stärker als früher?

Was versteht man unter Evaluierung psychischer Belastungen?

Was braucht es, um die psychische Gesundheit der ArbeitnehmerInnen besser zu schützen?

Was bedeutet "Gesundes Führen"?

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020