Gesunde Arbeit

Asbestose

Durch Einatmen von Asbestfasern kann es zu schwerwiegenden Veränderungen der Lunge kommen. Asbestfasern sind mittlerweile zwar verboten, die Schädigungen werden jedoch oft erst Jahre später bemerkt.
Gefahr durch Asbest
Arbeiter entsorgt eine Asbestplatte Gefahr durch Asbest

Obwohl seit 1990 Herstellung, Inverkehrbringen und Verwendung von Asbest verboten ist, findet nach wie vor Umgang mit Asbest bei verschiedenen Instandhaltungs-, Wartungs- oder Renovierungsarbeiten sowie schlussendlich bei der Entsorgung statt. Durch Einatmen von Asbestfasern kann es zu schwerwiegenden Veränderungen der Lunge kommen. Die Schädigungen werden jedoch oft erst Jahre später bemerkt.

Mehr Infos zum Thema Asbestose finden Sie auf dem öffentlichen Gesundheitsportal www.gesundheit.gv.at: https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/atemwege/asbestose

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020