Gesunde Arbeit
Frau leert Tablettendose aus 27.08.2020

Sucht am Arbeitsplatz – die neue Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit

Belastende Arbeitsbedingungen wie ständiger Druck, Zeitmangel, schlechtes Betriebsklima oder fehlende Wertschätzung erhöhen das Risiko von Suchterkrankungen am Arbeitsplatz. Umso wichtiger ist es, im Zuge einer gezielten betrieblichen Suchtprävention diesen Gefährdungen vorzubeugen. Die aktuelle Ausgabe des Magazins Gesunde Arbeit widmet sich diesem Thema.
Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek 28.08.2020

Experte Michael Musalek im Video-Interview zu Sucht am Arbeitsplatz

Im Video-Interview sprach die Gesunde Arbeit mit dem Suchtexperten Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek über Sucht am Arbeitsplatz und betriebliche Suchtprävention.
Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek 28.08.2020

Arbeitsdoping: „Wir brauchen ein erhöhtes Problembewusstsein“

Als ärztlicher Leiter des Anton Proksch Instituts beschäftigt sich Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek mit Sucht und Suchtverhalten am Arbeitsplatz. Im Interview mit der „Gesunden Arbeit“ spricht er sich für ein erhöhtes Problembewusstsein beim Thema Arbeitsdoping aus.
Arbeitnehmerin und Arbeitnehmer auf Kaffeepause am Balkon 13.08.2020

Ohne Pausen keine Arbeit

Arbeitspausen sind ein wirksames Mittel gegen Ermüdung. Pausenloses Arbeiten hingegen gefährdet die Gesundheit. Hier erfahren Sie mehr über die optimale Häufigkeit, Dauer und Gestaltung von Arbeitspausen.
Einladung Jackpot Prävention 73. Treffpunkt SVP

21.10.2020: Jackpot Prävention – das zahlt sich aus!

WannMittwoch, 21. Oktober 2020, 14.00-17.00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien, Großer Saal, Theresianumgasse 16–18, 1040 Wien WerArbeiterkammer Wien

Aktuelles

Barbara Teiber, Vorsitzende der GPA-djp 23.09.2020

Maskenpause verweigert

GPA-djp-Teiber: Mehrheit im Nationalrat stimmt gegen Maskenpause und damit gegen die HeldInnen der Krise. ÖVP, Grüne FPÖ und NEOS gegen Gewerkschaftsforderung.
Ausschnitt wütender Mann 23.09.2020

Schlachtfeld Arbeitsplatz – gewaltig daneben

Gewaltschutzmaßnahmen sind für gefährdete Beschäftigte per Gesetz vorgeschrieben – ArbeitgeberInnen müssen handeln, bevor etwas passiert. Auch die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) handelt aktiv und gibt nun neue Regeln vor.
Tony Musu 22.09.2020

Unser Chefchemiker in Brüssel

Tony Musu arbeitet seit 17 Jahren für das Europäische Gewerkschaftsinstitut in Brüssel. Als Chemiker steht er dort an vorderster Front im Kampf gegen gesundheitsgefährdende Arbeitsstoffe. Seine Expertise ist auch wegen der Abänderungen der Karzinogene-Richtlinie (Karzinogene-RL), die seit 2016 dreimal erfolgt sind, für uns unverzichtbar.
Zwei Hände halten jeweils das andere Handgelenk 21.09.2020

Sucht am Arbeitsplatz – wegschauen hilft nicht

Belastende Arbeitsbedingungen sind oftmals Auslöser für Suchterkrankungen. Der Abschluss einer Betriebsvereinbarung ist ein wirksames Mittel zur Prävention.
18.09.2020

Viele Beschäftigte greifen wegen zu hoher Arbeitsbelastungen zu Medikamenten

Während der heißen Phase des Shutdown sind bis zu zwei Drittel der Beschäftigten trotz gesundheitlicher Beschwerden arbeiten gegangen. Das zeigt der Österreichische Arbeitsklima Index.
IBG-Geschäftsführer Gerhard Klicka 18.09.2020

Isolation im Homeoffice ist eine ernsthafte psychische Bedrohung

Arbeit in den eigenen vier Wänden ist kein Heilmittel ohne Nebenwirkungen. IBG-Geschäftsführer Gerhard Klicka zeigt, wieso Themen der Gesundheit am Arbeitsplatz nicht unter die Räder kommen dürfen und warum ein eigenes Homeoffice-Gesetz wichtig ist.

Veranstaltungen

24.9.2020: Auffrischungskurs für Sicherheitsvertrauenspersonen

WannDonnerstag, 24. September 2020, 8.00-17.00 Uhr WoBFI Tirol, Ing.-Etzel-Straße 7, 6010 Innsbruck WerBFI Tirol

25.9.2020: „BGM-Strategie: Synergien von BGF und ArbeitnehmerInnenschutz“

WannFreitag, 25. September 2020, 10.00-17.00 Uhr Wo1020 Wien, Engerthstraße 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle WerFonds Gesundes Österreich

Buchtipps

Broschürentipps

pdf 916 KB Hilfestellung und wichtige Infos für Betroffene und den Betriebsrat | März 2020
pdf 4,08 MB Pausen sind für Ihre Gesundheit notwendig! Nutzen Sie Ihre Bildschirmpause für diese einfachen Ausgleichsübungen. Damit gleichen Sie Ihren Bewegungsmangel aus, beugen Nacken- und Rückenschmerzen vor und halten sich vorbeugend fit.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2020