Gesunde Arbeit

Aktuelles

17.11.2017

Änderungen bei drei Verordnungen zum ArbeitnehmerInnenschutz

Die Änderungen der Arbeitsstättenverordnung, die Mutterschutzverordnung und die Änderung der Arbeitnehmerschutzverordnung Verkehr 2011 sind im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden.
Symbolbild: Chancen und Risiken flexibler Arbeit abwägen 17.11.2017

Indirekte Steuerung – gekaperte Freizeit

Managementmethoden wie die indirekte Steuerung übertragen die unternehmerische Verantwortung auf die Beschäftigten – eine Gefahr für unsere Freizeit.
15.11.2017

ETUI-Konferenz zu Arbeit und Krebs

Das Europäische Gewerkschaftsinstitut (ETUI) veranstaltete eine zweitägige Konferenz zum Thema "Arbeit und Krebs" am 14. und 15. November 2017 in Brüssel. Aus Österreich nahm die für die Arbeitsinspektion zuständige Sektionschefin Anna Ritzberger-Moser an der abschließenden Roundtable-Diskussion teil.
Screenshot aus dem AK-Video 15.11.2017

Dein Recht auf eine geregelte Arbeitszeit

Die Arbeitszeit soll noch flexibler werden, fordern Teile der Wirtschaft. Dabei gibt es schon unzählige Möglichkeiten, Arbeitszeit an die Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Beschäftigte sind oft bereit, Mehrleistungen auf sich zu nehmen – und zwar in allen gängigen Arbeitszeitmodellen. Schon jetzt heißt das für viele: Arbeiten am Limit. Das scheint nicht genug zu sein. Was steckt in Wahrheit hinter dem Wunsch, Arbeitszeit anders zu regeln? Mehr Arbeit für weniger Geld.
Publikum bei der Präsentation des Fehlzeitenreports 2017 14.11.2017

Fehlzeitenreport 2017 mit Schwerpunkt ältere ArbeitnehmerInnen

Die menschengerechte Arbeitsgestaltung für alle Altersgruppen ist der Schlüssel zu alternsgerechter gesunder Arbeit. Das zeigt der Fehlzeitenreport 2017 des WIFO und verweist – einmal mehr – auf gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse.
Symbolbild für flexible Arbeitszeitmodelle 14.11.2017

Flexible und gesunde Arbeitszeitmodelle gestalten

Flexible Arbeitszeitmodelle können den Betrieben ermöglichen, auf schwankende Bedarfe zu reagieren, und gleichzeitig Gestaltungsspielräume für die Beschäftigten eröffnen.
Cartoon zu flexibler Arbeitszeit: Flexibel genug für Beruf und Familie? 13.11.2017

Flexibel genug für Beruf und Familie?

Wie flexibel müssen ArbeitnehmerInnen sein, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen? Welche Auswirkungen bringt die viel zitierte flexible Arbeitswelt? Ist nun alles einfacher, weil Mann und Frau sich die Arbeit selbst einteilen können?
Screenshot aus Before the Bridge 13.11.2017

„Before the Bridge“ und „Schildkröten Panzer“ gewinnen Filmpreis „Gesunde Arbeitsplätze“ 2017

Die beiden Gewinner des Preises für den besten Film zum Thema Arbeit sind die Dokumentarfilme „Before the Bridge“ von Lewis Wilcox (USA) und „Schildkröten Panzer“ von Tuna Kaptan (Deutschland).
Isabel Koberwein, GPA-djp 10.11.2017

Flexibilisierung zum Vorteil der Beschäftigten

Isabel Koberwein ist Sekretärin in der Grundlagenabteilung der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp). Zu ihren inhaltlichen Schwerpunkten gehört auch das Thema Arbeitszeitflexibilisierung. Sie arbeitet seit 1998 in der Gewerkschaft.
Fachhochschule Burgenland in Pinkafeld 09.11.2017

„Gesunde MitarbeiterInnen – Gesunder Betrieb!“

Stärkung der psychosozialen Gesundheit von MitarbeiterInnen in burgenländischen Unternehmen anhand des Sozialkapital- und Resilienzansatzes
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG 08.11.2017

„Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter”: BM Stöger zieht Bilanz über die erfolgreiche EU-Kampagne

Betriebe zu informieren, wie Arbeitsplätze vom Berufseinstieg bis zur Pension alter(n)sgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der zweijährigen EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, EU-OSHA.
Symbolbild: Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für allternsgerechtes Arbeiten 07.11.2017

Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung

Im Rahmen des Präventionsschwerpunkts „Alternsgerechtes Arbeiten“ unterstützt die AUVA Unternehmen bei den Herausforderungen, die sich aufgrund des demografischen Wandels unserer Gesellschaft stellen.

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2019