Gesunde Arbeit

Aktuelles

13.10.2016

13. Oktober: Welttag des Sehens

Der heutige Welttag des Sehens ist ein passender Anlass für alle ArbeitnehmerInnen an Bildschirmarbeitsplätzen, um sich über die Gesundheit der Augen zu informieren.
12.10.2016

Schutz vor unsichtbarer Gefahr – die neue VEMF

Die neue Verordnung elektromagnetische Felder (VEMF) und die Evaluierung elektromagnetischer Felder nach der VEMF waren Thema des 62. Treffpunkts Sicherheitsvertrauenspersonen aktuell. Die Veranstaltung zeigte die gesetzlichen Verpflichtungen von ArbeitgeberInnen und die verschiedenen Möglichkeiten der Beurteilung elektromagnetischer Felder am Arbeitsplatz auf und informierte über sinnvolle Schutzmaßnahmen.
11.10.2016

Roadmap Krebs erzeugende Arbeitsstoffe

Jedes Jahr sterben mehr als 100.000 Menschen an arbeitsbedingten Krebserkrankungen. Ziel der Roadmap ist es, die Exposition von ArbeitnehmerInnen gegenüber Krebs erzeugenden Arbeitsstoffen zu reduzieren und Good Practices auf europäischer Ebene auszutauschen. Mehr Infos gibt es auf der Website http://www.roadmaponcarcinogens.eu.
07.10.2016

Tourismus: Belastungen für Beschäftigte immer größer

Arbeitsklimaindex Tourismus für Wien: Unzufriedene MitarbeiterInnen, kaum Perspektiven und wenig Lohn.
04.10.2016

ÖGB-Achitz: Absage an Lohnkürzungen durch die Hintertür

Auch ArbeitnehmerInnen müssen von flexiblen Arbeitszeiten profitieren. Wer Überstundenzuschläge abschaffen will, soll das klar und deutlich sagen.
Bild der Europäischen Kampagne 2016/2017: Gesunde Arbeitsplätze - für jedes Alter 04.10.2016

„Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit“ startet im Oktober

Höhepunkt der EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter”, die in Österreich unter der Schirmherrschaft von Sozialminister Alois Stöger steht, ist die „Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit”. Diese beginnt am 24. Oktober 2016, EU-weit finden hunderte Sensibilisierungsveranstaltungen statt.
28.09.2016

„Arbeit & Alter“: Sozialpartner und IV setzen auf gemeinsame Lösungen

Ältere Arbeitnehmer länger in Beschäftigung zu halten und zu bringen ist ein zentrales Thema. Die Sozialpartner sind sich einig, dass es dafür gemeinsame Lösungen braucht. Die AK Niederösterreich lud daher am Dienstag ins ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten, um gemeinsam mit dem ÖGB, der Wirtschaftskammer, der Industriellenvereinigung sowie Partnerinstitutionen konkrete Tipps und Lösungen für den betrieblichen Alltag vorzustellen.
Symbolbild zu Prävention ausbauen 26.09.2016

Prävention ausbauen

Gute Arbeitsbedingungen für ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräfte und ArbeitspsychologInnen sind essenziell, wenn sie gemeinsam ihre Fachkunde erfolgreich, zielgerecht und hochwirksam anwenden sollen.
23.09.2016

Arbeitsbedingungen im europäischen Vergleich

Daten und Fakten zum Thema Arbeitbedingungen im europäischen Vergleich bietet eine Broschüre der Arbeiterkammer Oberösterreich.
22.09.2016

Keine Flexibilisierung der Arbeitszeiten zu Lasten der ArbeitnehmerInnen

"Wir wollen Fortschritt, keinen Rückschritt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Gesundheit der Beschäftigten sind wichtige Parameter, wenn man über die Flexibilisierung der Arbeitszeiten spricht“, sagt Rudi Kaske, Präsident der Bundesarbeitskammer. „Nur wer genügend Regenerationsphasen im Arbeitsleben hat, kann langfristig gesund bleiben und damit auch gute Arbeit verrichten.“
Symbolbild zu: Gesund arbeiten im Außendienst 22.09.2016

Gesund arbeiten im Außendienst

Die Interessengemeinschaft work@external der GPA-djp engagiert sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der rund 300.000 Beschäftigten im Außen- und Mobildienst. Quer durch alle Branchen und Berufe ist sie eine Lobby für faire und klare rechtliche Rahmenbedingungen und eine Stimme für an die Bedürfnisse des Außendienstes angepasste Kollektivverträge.
Symbolbild zu Feinkosttheken und Einweghandschuhen 21.09.2016

Einweghandschuhe: Sinn und Unsinn

Ein Trend ist an Feinkosttheken, in Backwarengeschäften und beim Verkauf von Wurstwaren oder Käse zu beobachten: Einweghandschuhe werden beim Entnehmen der Waren oder zum Zubereiten von kleinen Imbissen getragen. Das ist aber nur auf den ersten Blick hygienisch!
Newsletterauswahl

Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzerklärung zu.

Eine Initiative von ÖGB und ÖGB © Gesunde Arbeit 2021